Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Fine auf Salt Spring Island

Januar und Halbjahreswechsel

Frohes Neues Jahr! Mit Ende Januar beginnt nun auch das neue Halbjahr in der Schule. Die Hälfte meiner Zeit ist nun um und mit dem Halbjahreswechsel verändert sich für mich ziemlich viel. Die größte Veränderung ist für mich auf jeden Fall der Umzug in eine neue Gastfamilie. Zudem haben wir in der Schule jetzt komplett neue Fächer und somit habe ich neue Lehrer:innen, Mitschüler:innen und einen ganz neuen Alltag. Auch sind viele andere Internationals an- und abgereist, was den ganzen Alltag auch sehr beeinflusst und verändert.

Meine neue Gastfamilie hat eine wunderschöne Aussicht, wie ihr oben sehen könnt… Hier lebe ich mit zwei jüngeren Brüdern (15 und 13), meiner Gastmutter und meinem Gastvater und dann noch 2 Katzen, einem Frosch, einem Gecko und Fischen. Meine Gastfamilie ist super lieb und herzlich! Ich bin deren erste Gastschülerin und die erste Tochter/Schwester hier, es ist also für alle eine neue Situation, aber das merkt man irgendwie gar nicht so wirklich.

In der Schule haben wir jetzt die Tanzshow performen dürfen (siehe Foto) und das war eine super tolle Erfahrung! Wir sind als Klasse nochmal viel mehr zusammengewachsen und es war meine erste Tanzshow überhaupt. Letzte Woche haben wir dann noch die so genannten „Final Exams“ geschrieben. An meiner Schule hat man von Montag bis Donnerstag dann pro Tag ein Fach und dann hängt es von Fach und Lehrer:in ab, was man macht. Ich habe am Montag einen Test in Englisch geschrieben (über Rhetorische Mittel) und ein „Exit-Interview“ gehabt (ein Gespräch mit 2 anderen Schüler:innen und meiner Lehrerin, um unseren Lernprozess zu reflektieren). Am Dienstag hatte ich frei, da wir kein Exam in Woodwork hatten;  Am Mittwoch war ein Tag voller Präsentationen in Environmental Science und am Donnerstag mussten wir eine Selbstreflektion schreiben und Kurzpräsentationen in Tanzen halten. Ich hatte also von allem etwas.. Klassenarbeit, Vorstellung eines langen Projektes, Selbstreflektionen und spontane Präsentation und einen sehr entspannten Tag.

Heute habe ich mit meiner Gastmutter Brot und Brötchen gebacken. Grundsätzlich kocht meine Gastfamilie nahezu täglich und da helfe ich immer gerne mit und lerne neue Rezepte kennen.

Hier noch ein Foto wie es aussieht, wenn ich nach der Schule nach Hause komme und damit sage ich tschüss und bis nächsten Monat! Bei Fragen kannst Du mir gerne an fine.saltspring@t-online.de schreiben.