banner-img
banner-img

Gastfamilie werden – So geht's

Nehmen Sie ein Gastkind auf

Erleben Sie das Abenteuer Schüleraustausch bei sich zu Hause, indem Sie Gastfamilie für einen oder eine unserer Austauschschüler:innen werden. Die Aufnahme eines Gastkindes ist eine fantastische Gelegenheit, Ihr internationales Netzwerk zu erweitern und mehr über eine andere Kultur zu erfahren – und das in Ihrem Wohnzimmer.

Unsere neugierigen und ehrgeizigen Schülerinnen und Schüler kommen hierher, um eine deutsche Schule zu besuchen und mehr über unsere Sprache und unsere Kultur zu erfahren. Im Gegenzug erhalten unsere Gastfamilien ein internationales Familienmitglied und einen tieferen Einblick in die Kultur und Traditionen der Schülerin oder des Schülers.

Gastfamilie zu sein ist eine wirklich schöne und lohnende Erfahrung, die wir jedem, der sich für kulturellen Austausch interessiert, wärmstens empfehlen können. Die Aufnahme eines Gastkindes ist außerdem eine hervorragende Vorbereitung für Sie, wenn Ihr Kind mit uns ein Semester oder ein Jahr im Ausland plant. Auf diese Weise erhalten Sie ein besseres Verständnis für die Beziehung zwischen Gastfamilien und Gastkindern und Ihr zu Hause ist nicht so leer, wenn Ihr eigenes Kind im Ausland ist.

Unsere Gastschüler:innen

Perfekt für Familien, die

  • andere Kulturen kennenlernen möchten
  • Interesse an anderen Sprachen haben
  • Lebenslange internationale Beziehungen aufbauen wollen
  • die Welt ein Stück näher zusammenbringen möchten

Erfahrungsberichte von Gastfamilien

Ein Gastkind aufnehmen

In den letzten zwei Tagen haben meine Frau und ich uns Gedanken darüber gemacht, was für uns den Reiz, Gastfamilie zu sein, ausmacht, sodass wir in den letzten Jahren immer wieder gesagt haben: Ja, wir geben einem jungen Menschen ein Zuhause bei uns in Deutschland.

Unsere Erfahrung als Gastfamilie

Natürlich braucht ein neues Familienmitglied gerade am Anfang Unterstützung und kostet Zeit, aber nach kurzer Eingewöhnungsphase haben wir unser Zeit als große Bereicherung empfunden und können die Aufnahme eines Gastkindes nur empfehlen. So planen wir gerade unseren Urlaub in Italien.

Mehr erfahren

Beantworten Sie uns vorab ein paar Fragen, indem Sie unser Formular ausfüllen und unser Team wird sich mit weiteren Informationen bei Ihnen melden.

banner-img

Austauschschüler:innen aus aller Welt

Unsere Austauschschüler:innen kommen aus der ganzen Welt und freuen sich darauf, mehr über den Alltag hier in Deutschland zu erfahren. Möchten Sie Ihnen Ihren Alltag zeigen? Dann nutzen Sie die Chance und nehmen Sie einen dieser ehrgeizigen und neugierigen Schüler bei Ihnen Zuhause auf – es wird eine Erinnerung fürs Leben! 

Nachfolgend finden Sie Schritt für Schritt Informationen darüber, wie Sie Gastfamilie bei DFSR werden. 

Schritt 1: Wer kann Gastfamilie werden?

Es gibt keine „typische“ Gastfamilie – wir sind für alle Arten von Familienkonstellationen offen.Sie können auf dem Land oder in der Stadt leben, eigene Kinder haben, alleinstehend sein, in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft oder auch in einem Mehrgenerationenhaushalt leben. Wichtig ist, dass Sie sich für andere Kulturen und Jugendliche interessieren. Außerdem sind Sie offen dafür, einem Austauschschüler ein Zuhause zu geben und ihn in Ihr Alltagsleben zu integrieren.  

Abgesehen davon müssen Sie diese Voraussetzungen erfüllen:  

– Mindestalter: 25 Jahre 
– Ein erfolgreiches Gastfamilieninterview 
– Finanziell in der Lage sein, den Schüler oder die Schülerin in Bezug auf Verpflegung und Wohnkosten (Wasser, Strom, us.) aufzunehmen 
– Kein Vorstrafenregister bei Familienmitgliedern über 18 Jahre 
– Ein eigenes Bett und genügend Platz für die persönlichen Gegenstände des Schülers oder der Schülerin* 

*Dem Schüler/der Schülerin muss immer ein eigenes Bett zur Verfügung gestellt werden, er oder sie kann sich jedoch das Zimmer mit einem Geschwisterkind des gleichen Geschlechts teilen 

Schritt 2: Bewerben Sie sich über unser Kurzformular

Wenn Sie interessiert daran sind, Gastfamilie zu werden, und die oben genannten Kriterien erfüllen, bewerben Sie sich ganz einfach über das Bewerbungsformular auf unserer Webseite. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, erläutern Ihnen den weiteren Ablauf und beantworten Ihnen Ihre Fragen. 
 
Anschließend füllen Sie ein umfangreicheres Bewerbungsformular aus. Hier können Sie u.a. Ihre Interessen und Hobbies angeben – so können wir ein Gastkind für Sie finden, das zu Ihnen passt. Bitte beachten Sie, dass Bewerbung völlig unverbindlich ist!  

Schritt 3: Lernen Sie unsere Gastschüler:innen kennen

Sie können sich bereits jetzt die Profile einiger Austauschschüler:innen ansehen, die demnächst nach Deutschland kommen werden. Schauen Sie einfach mal bei unseren Kurzprofilen vorbei – vielleicht ist dort ja bereits ein Schüler oder eine Schülerin dabei, die Sie gerne aufnehmen möchten? Gerne stellen wir Ihnen aber auch noch weitere Austauschschüler vor! Sie entscheiden immer selbst, welche Schüler:innen Sie bei sich aufnehmen möchten.  

Schritt 4: Kennenlerngespräch

Wir haben ein großes Netzwerk aus Koordinator:innen in ganz Deutschland und derjenige, der am nächsten bei Ihnen wohnt, wird zu einem Interview und Kennenlernen zu Ihnen nach Hause kommen. Der Koordinator oder die Koordinatorin wird auch während der Aufenthaltsdauer Ihr erster Ansprechpartner bei DFSR sein. Zudem können Sie uns jederzeit über eine 24-Stunden-Notfallnummer erreichen.  
 
Während des Besuches wird Ihr:e Koordinator:in mehr über das Programm erzählen und Ihnen all Ihre Fragen beantworten. Ziel ist es, Sie besser kennenzulernen und sicherzustellen, dass Sie die Kriterien erfüllen, eine:n Gastschüler:in aufzunehmen. Wenn diese Kriterien erfüllt sind, stellen wir Ihnen unsere Gastschüler:innen genauer vor, sodass Sie die Möglichkeit haben, sich direkt Ihr Gastkind auszusuchen.   

Schritt 5: Willkommen im Gastfamilienprogramm!

Nach dem erfolgreichen Interview werden Sie in das Programm aufgenommen und werden darauf vorbereitet, einen Gastschüler oder eine Gastschülerin aufzunehmen.   

Schritt 6: Lernen Sie Ihr neues Familienmitglied kennen

Wir von DFSR werden uns um alle organisatorischen Dinge kümmern – beispielsweise um einen Schulplatz in der Nähe Ihres Wohnortes. Sie müssen sich um nichts administratives kümmern. Das einzige was wir Ihnen empfehlen ist, sich bereits in dieser Phase über die sozialen Netzwerke oder per E-Mail mit Ihrem Gastkind in Verbindung zu setzen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich bereits vorher ein wenig kennenzulernen.   

Schritt 7: Das Abenteuer kann beginnen!

Nun ist es endlich an der Zeit, Ihre:n Austauschschüler:in kennenzulernen und das Abenteuer beginnen zu lassen. Egal ob sie die Austauschschüler:innen nur für ein paar Wochen oder mehrere Monate aufnehmen werden – wir sind uns sicher, dass es eine einmalige Erfahrung wird! 

Schritt 8: Während des Austausches

Während des kompletten Aufenthalts werden Sie und Ihr:e Gastschüler:in von einem Koordinator oder einer Koordinatorin betreut. Diese:r besucht Sie vor Ankunft des Gastkindes und steht während des Aufenthalts bei Fragen Ihrerseits oder auch von Seiten des Gastkindes zur Verfügung. Der Aufenthalt Ihres Gastkindes wird in Form von Berichten festgehalten, die der Koordinator monatlich anfertigt. Unsere Koordinator:innen waren in den meisten Fällen selbst Austauschschüler:innen, d.h. sie kennen die Situation in der sich Ihr Gastkind befindet und können sowohl Ihnen wie auch dem Gastkindes mit Ratschlägen zur Seite stehen. 
 Als Gastfamilie bei DFSR können Sie darauf vertrauen, dass unsere Koordinator:innen und Mitarbeiter:innen immer ihr bestes dafür tun werden, dass Sie nur positive Erfahrungen mit dem kulturellen Austausch machen werden. Zudem organisiert der Koordinator oder die Koordinatorin nach Möglichkeit ein Treffen für Austauschschüler:innen und deren Gasteltern in der Umgebung.  

Schritt 9: Nach dem Austausch

Die Zeit wird schneller vergehen, als Sie es sich jemals vorstellen können! Am Ende des Jahres sind die Schüler:innen meistens ziemlich viele mit der Schule und den Vorbereitungen für die Heimkehr beschäftigt, denn sie reisen in der Regel innerhalb von sieben Tagen nach dem letzten Schultag in ihr Heimatland zurück. 
 
Ihr:e Koordinator:in wird kurz vor der Abreise ein persönliches Abschlussgespräch mit Ihnen vereinbaren. Dann ist es leider auch an der Zeit, sich schon wieder von Ihrem neuen Familienmitglied zu verabschieden. 

Beratungstermin vereinbaren