16:08 31st Oktober 2021

Zwei Monate in Irland

Mein Alltag in Irland

Ich bin jetzt schon zwei Monate in Irland, da kann man sagen, dass sich schon ein gewisser Alltag eingespielt hat. Meiner beginnt, wenn um 7:30 mein Wecker klingelt, was für mich bedeutet aufzustehen. Mein Schultag hier beginnt um 9, was wahrscheinlich später ist als die meisten von euch gewohnt sind. Ich muss ehrlich zugeben, dass es mir tatsächlich auch leichter fällt aufzustehen. Allerdings endet meine Schule hier in Irland dafür auch erst um 16:00 Uhr.

Nach einem Frühstück, dass meistens aus Toast oder Müsli besteht, muss ich meine Schuluniform anziehen. Dann fährt meine Gastmutter mich, meine italienische Gastschwester (17) und meinen Gastbruder (17) zur Schule. Um 9 Uhr bis 9:12 Uhr haben wir Tutor Unterricht, welcher einfach dazu da ist, die Anwesenheit zu überprüfen und über das neueste in der Schule zu informieren. Insgesamt habe ich 6 Stunden am Tag, die jeweils 58 Minuten lang gehen. Ich habe eine kurze Pause von 20 Minuten nach den ersten beiden Stunden und eine Lunch Break von 30 Minuten nach weiteren zwei stunden. Während der Lunch Break gibt es öfters Kurse, wie Yoga, Schauspiel und Kochen. Nach der Schule gehe ich entweder ins Gym oder meine Gastmutter holt uns direkt nach der Schule ab. Wenn wir dann Zuhause sind mache ich Hausaufgaben oder gehe auch manchmal mit den Hunden meiner Gastfamilie spazieren. So gegen 7 gibt es dann Dinner. Nach dem Dinner schauen wir oft zusammen einen Film, spielen Monopoly, machen Pancakes oder wir reden einfach nur darüber wie unser Tag war. Dann geh ich meistens eigentlich auch schon ins Bett, da ich am nächsten Tag ja wieder in die Schule muss.

Freitags ist der einzige Tag, wo ich Schule nur bis halb zwei habe, deshalb bleibe ich da öfters mit meinen Freunden noch in der Stadt und wir essen zusammen Pizza und spielen Karten. Am Wochenende unternehme ich meistens etwas mit meinen Freunden. Wir besuchen andere Städte oder gehen einfach shoppen.

banner-img
banner-img

Schule in Irland

In der sogenannten secondary school gibt es 6 Jahrgänge. 1st year bis 3rd year ist dabei der Junior cycle dann kommt das 4th year oder auch Transition Year genannt. Dies ist so etwas wie ein Gap Year wo man viele praktische Sachen und berufsorientierende Projekte macht. Das TY ist außerdem freiwillig. Danach kommt man in das 5th (in das ich hier gehe) und dann das 6th year. Dies sind die beiden Jahre in denen man sich auf sein Leaving Certificate (Abschluss) vorbereitet.

Essen in Irland

An sich ist das Essen in Irland nicht wirklich anders als in Deutschland. Außerdem ist es in jeder Familie anders was und wann man ist. Aber in den meisten irischen Familien ist es so, dass man ein großes Dinner am Abend isst und den Tag über nur snackt oder Sandwiches isst. Auch zum Lunch gibt es entweder nur Toast oder eine kleine Portion Nudeln. Am Anfang war es sehr ungewohnt, aber mit der Zeit wird das einfach normal. Und ich muss sagen, dass ich es mittlerweile sogar ziemlich gut finde. Sonntags gibt es dann immer das große Sunday Dinner, welches aus mehreren Sorten Kartoffeln, mehreren Sorten Gemüse und Fleisch besteht. Generell kann man sagen dass es hier sehr viele Kartoffeln und auch sehr viel Fleisch wie Beef oder Chicken gibt.

Oktober in Irland

Der Herbst in Irland ist ziemlich schön. Nicht nur, dass alles total bunt und cozy wird auch Halloween wird viel mehr gefeiert als in Deutschland. Wir hatten die Woche vor Halloween frei, und am letzten Schultag sind alle verkleidet in die Schule gekommen. Auch meine Gastmutter hat alles im Haus dekoriert und wir haben Kürbisse in der Schule und Zuhause geschnitzt. Während der freien Woche war ich in Sligo. Dies ist eine wundervolle Stadt an der Küste. Und ich kann sagen, der Strand dort ist definitiv einen Besuch wert.

Sontje

Irland

Sontje verbringt ihr Auslandsjahr 2021/2022 in Irland. Hier kannst du sie bei ihren Abenteuern während des Schüleraustausches begleiten.

Eine einmalige Erfahrung

Ein Schüleraustausch ist eine einzigartige Erfahrung, die deine Zukunft prägt. Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin mit uns, oder wirf einen Blick in unseren High School Katalog, um dein Auslandsjahr zu planen.   

Beratungstermin vereinbaren