8:33 13th Dezember 2022

Advent, Schnee und Thanksgiving in Utah

Hey!

Das hier ist nun schon mein vierter Monatsbericht! Ich kann und will gar nicht glauben, dass die Zeit so schnell vergeht!

November war schon immer einer meiner Lieblingsmonate und auch dieses Jahr war der November schön. Das liegt hauptsächlich daran, dass es im November so viele Dinge gibt, auf die man sich freuen kann.

Den Advent, hoffentlich den ersten Schnee, Plätzchen backen und natürlich Weihnachten. Dieses Jahr kam noch dazu, dass ich Anfang Dezember mit dem Cross Country Team auf einen Trip nach Kalifornien gegangen bin, weshalb der Bericht auch erst so spät kommt dieses Jahr.

Davon erzähle ich aber im nächsten Bericht. So wirklich große Highlights habe ich diesen Monat nicht. Es war einfach ein recht normaler Monat im Alltag, aber das war auch sehr schön. Ich habe viel mit Freunden unternommen, war einen Tag mit meiner Gastfamilie bei einer Ferienwohnung in den Bergen, die die Schwester meines Gastvaters vermietet, bin zum Cross Country und zur Kirche gegangen und hatte ansonsten auch viel zu tun für die Schule.

Ein paar Neuigkeiten gibt es aber trotzdem: Eine Freundin von mir hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es in der Winterseason eine Indoor Percussion Group gibt. Sie weiß, dass ich Klavier spiele und hat mich zu den Auditions eingeladen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte sogar andere Instrumente ausprobieren als Klavier. Als ich dann das Ergebnis der Auditions erfahren habe, war ich sehr überrascht. Ich hatte erwartet, dass ich Klavier spielen würde, aber stattdessen wurde ich an den Bells platziert, womit ich sehr glücklich bin. Die Bells kann man sich vorstellen, wie ein riesiges Glockenspiel. Ich finde den Klang sehr schön und ich freue mich, ein neues Instrument ausprobieren zu können.

Die Schule war diesen Monat definitiv viel Arbeit, daher war ich sehr froh, als wir Ende November wegen Thanksgiving eine Woche frei hatten. Von Thanksgiving selbst jedoch bin ich kein großer Fan, da eigentlich der ganze Tag nur aus Essen besteht und irgendwann konnte ich echt kein Essen mehr sehen, obwohl ich selbst nicht mehr gegessen habe, als normalerweise. Wir haben jedenfalls mit der Familie bei uns zu Hause gefeiert. Am letzten Novembertag gab es dann doch noch ein Highlight für mich: Es hat geschneit! Ich liebe Schnee über alles und habe mich riesig darüber gefreut, auch wenn nach ein paar Stunden alles schon wieder weg war.

Das war es mit meinem Bericht, danke fürs Lesen!

Pauline

Pauline

Utah, USA

Pauline verbringt ihr Auslandsjahr 2022/23 in Utah, USA. Hier kannst du sie bei ihren Abenteuern während des Schüleraustausches begleiten.

Eine einmalige Erfahrung

Ein Schüleraustausch ist eine einzigartige Erfahrung, die deine Zukunft prägt. Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin mit uns, oder wirf einen Blick in unseren High School Katalog, um dein Auslandsjahr zu planen.   

Beratungstermin vereinbaren