!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Anna-Lena in Montreal

Großstadt, ich komme!



Erfahrungsbericht von Anna-Lena, High School in Montréal (Québec) 2010/11

Kanada - Immer wenn ich dieses Wort gehört habe, dachte ich an Berge, Seen und Einsamkeit. Doch dann zwei Wochen vor meiner Abreise bekam ich meine Gastfamilie zugeteilt und ihr Wohnsitz entsprach nicht so ganz meinen Vorstellungen. Montréal, eine Großstadt in Québec, meine Gastfamilie halb Italienisch halb Quebecoise. Davor hatte ich mir alles mögliche vorgestellt, wie es auf meiner Schule aussehen wird, mein Alltagsleben,... aber nach dem Großstadt-Schock war mein Kopf leer und ich hatte überhaupt keine Vorstellungen mehr. Das hat sich im Nachhinein als die beste Einstellung herausgestellt als ich dann letztendlich ankam.



Meine Gastfamilie, bestehend aus meiner Gastmutter und zwei Gastschwestern kann ich mittlerweile meine zweite Familie nennen. Erlebnisse? Unendlich! Angefangen bei Apple Picking, die Convocation meiner älteren Gastschwester, Halloween in der Schule, Weihnachten, Neujahr, Tubing, Cabane à sucre... Gelehrt haben sie mir viel, aber vor allem, dass Kanadier nicht die sind für die man sie hält. Sie sind Kanadier und keine "Amis".  Alles ist größer hier, der Kühlschrank, die Autos, die Schulen, die Highways und man findet "McD’s" an jeder Ecke, aber im Herzen sind sie Kanadier, die nie ihr Hockey - oder in Québec ihre Poutine - aufgeben würden ( nein, nicht den Russen Putin, Poutine...ein Tag in Québec und jeder weiß wovon ich spreche) und deren Herz ganz für die Heimat schlägt.

Anna- Lena berichtet über ihren Austausch in Kanada. Hast du auch Lust auf einen Austausch in Kanada? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren

Anna-Lena in Montreal