banner-img

Packtipps + Packliste für dein Auslandsjahr

Elisabeth in den USA

Natürlich hört man am Anfang immer einige Tipps, was und wie viel man für sein Auslandsjahr packen sollte. Auch ich habe mich vor meinem Abflug natürlich informiert, zum Beispiel bei Freunden die auch schon ein Auslandsjahr hinter sich hatten. Ich habe die verschiedensten Packlisten ausgedruckt, YouTube Videos geguckt und so versucht, aus alledem meine eigene ganz persönliche Packliste zusammenzustellen.

Hier sind einige Tipps von meiner Seite. Packe nur für einen ca. 10-tägigen Urlaub, sowohl deine Kleidung, als auch den Rest.

– 10 T-Shirts (je nachdem wohin du gehst, davon vielleicht zwei langärmlige Oberteile)
– 2 Paar Jeans
– 1 Paar kurze Jeans
-> du wirst genügend T-shirts und Pullover/Hoodies von deiner amerikanischen Schule bekommen
– Unterwäsche für eine Woche (du kannst direkt bei deiner Gastfamilie waschen)
– 1 Pullover
– 1 Strickjacke
-> Amerikaner schalten gerne in Innenräumen die Klimaanlage sehr stark an und durch den Kontrast zwischen draußen warm und drinnen kalt, kann man sich schnell erkälten
– Eventuell Sandalen
– Sportsachen (Sporthose, Oberteil, Schuhe)
– Schwimmsachen (Badeanzug, Badelatschen, Badehandtuch, Schwimmbrille)
– Wintersachen (wenn ihr in eine kalte Region kommt)
-> wenn ihr eure Gastfamilie fragt, könnt ihr sicher schon bevor ihr dort seid, eure Wintersachen vorschicken und somit Platz + Gewicht in eurem Koffer sparen)
– bequeme Sachen (Jogginghose, Leggings)
– Schlafsachen
– Eventuell Kleider und Röcke
-> achte auf die Kultur in deinem Gastland (in Amerika darf man in der Schule keine freizügigen Sachen tragen, bitte halte dich an diese Regeln und auch diesen Teil der Kultur)
– Sonnenbrille
– Waschtasche
– Duschbad und Shampoo (kleine 100ml Flaschen, lieber im Gastland große Flaschen kaufen)
– Für Mädchen: Binden/Tampons soviel mitnehmen wie benötigt, auch das kann man dort kaufen
– Make-up
– Rasierer + Rasierschaum
– Nageletui
– Zahnbürste + Zahnpasta
– Sonnencreme
– Haargummis + Spangen
– Bürste
– Waschlappen
– Creme, Lippenpflege
– Medikamente, die du eventuell auch in Deutschland benötigst (oder regelmäßig nehmen musst)
– Nasenspray
– Pflaster
– (Kopf) Schmerztabletten
– Wund- und Heilsalbe
– Rucksack (für die Schule)
– Federtasche
– Kugelschreiber, Bleistift, Lineal, Radiergummi, Schere, Kleber
– Taschenrechner
– Briefumschläge
– Kontaktliste von deiner Familie und deinen Freunden in Deutschland
– Eine kleine Tasche für jeden Tag
– Kopien aller wichtigen Dokumente (Handgepäck)
– Visadokumente
– Reisepass
-> beides am besten direkt bei dir behalten und NIEMALS verlieren!
– Flugtickets und Verbindungsübersicht (auch am besten ausgedruckt)
– Wichtige Unterlagen von DFSR
– Kontaktdaten deiner Ansprechpartner
-> deiner Gastfamilie, deiner Amerikanischen Austauschorganisation und deinem Koordinator
– Versicherungsunterlagen (Kopien)
– Impfausweis (+Auslandskrankenversicherung Informationen)
– Laptop + Ladekabel (wenn du Fotos machst, sichere sie dir auf deinen Laptop und dann auf eine Cloud, so können sie nicht verloren gehen)
– Ladekabel für dein Handy + Powerbank
– Adapter für dein Gastland -> gibt es bei Amazon zu kaufen (kaufe sie dir besser vorher, dann hast du sie direkt wenn du landest und musst dort nicht noch danach suchen)
– Etwas Bargeld in der Währung deines Gastlandes (in Amerika bezahlen viele generell eher mit Karte. Wenn du das tust solltest du noch mehr auf deine Ausgaben achten, da man durch die Kartenzahlung das manchmal gar nicht so genau mitbekommt wie viel man ausgegeben hat)
– EC- oder Kreditkarte
– Kamera (wenn du eine hast + Ladekabel)
– Dinge zum Zeitvertreib (für den Flug)
– Kopfhörer
– Ein kleines Notizbuch für Einträge. Versuche, deine Eindrücke in kleinen Tagebucheinträgen festzuhalten. So viel wie du erleben wirst (selbst Alltagssituationen) kannst du dir gar nicht merken

Und nicht zu vergessen: die Gastgeschenke. Diese sind ein Zeichen und Ausdruck der Dankbarkeit an deine Gastfamilie schon im Voraus, dass sie dich aufnehmen und hoffentlich auch in ihrer Familie aufnehmen. Auch ein kleines Mitbringsel für deinen Koordinator kommt immer gut an und darüber wird er/sie sich ganz sicher freuen!

banner-img

EINE EINMALIGE ERFAHRUNG

Ein Schüleraustausch ist eine einzigartige Erfahrung, die deine Zukunft prägt. Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin mit uns, oder wirf einen Blick in unseren High School Katalog, um dein Jahr im Ausland zu planen.

Beratungstermin vereinbaren