Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Alina in Irland

Warum du dich auf dein Auslandsjahr freuen kannst

Der Sommer rückt immer näher und so auch das Abreisedatum von ganz vielen Austauschschüler*innen, vielleicht auch deins. Und mit dem Näherkommen des Abreisedatums, kommen vielleicht auch Gedanken auf, die dir etwas Sorge bereiten und das ist total okay. Um dir diese Sorgen aber etwas abzunehmen, nenne ich dir hier fünf Gründe, worauf du dich in deinem Auslandsjahr freuen kannst.

Die Menschen:

Die Menschen, die du in deinem Auslandsjahr triffst sind, was dein Auslandsjahr so besonders und einzigartig machen wird. Denn du bist häufig von Menschen umgeben. Deine Gastfamilie zuhause, Einheimische oder andere Austauschschüler*innen. All diese Menschen haben eine andere Kultur als du und jede*r hat eine Geschichte zu erzählen, einen eigenen persönlichen Hintergrund und Träume. Ich habe in meinem Leben nie so viele verschieden Menschen kennengelernt wie in meinem Auslandsjahr und ich bin so unglaublich dankbar dafür.

Die Kultur deines Gastlandes:

Dein Auslandsjahr stellt dich vor die Herausforderung ein anderes Land mit einer fremden Kultur kennenzulernen. Doch diese Herausforderung ist gleichzeitig eine riesige Chance. Du lernst eine neue Sprache, neue Lebensweise und eine allgemein fremde Kultur kennen. Du tauchst ein in eine unbekannte Umgebung und kannst so, so viel mitnehmen. Das Kennenlernen einer neuen Kultur ist allgemein einfach toll, denn durch das Kennenlernen einer fremden Kultur kannst du viel offener werden und andere Kulturen mehr wertschätzen.

Das Essen deines Gastlandes:

Etwas, von dem viele Austauschschüler*innen schwärmen oder zumindest sprechen (😉), wenn sie wiederkommen, ist das Essen in deren Gastland. Denn das Essen ist ein ganz essenzieller Teil der Kultur von den meisten Ländern. Deshalb rate ich dir hier auf jeden Fall einfach Sachen auszuprobieren und du kannst dich auf ganz besondere Speisen mit einer tollen Geschichte hinter diesen in deinem Gastland freuen und kannst diese möglicherweise dann auch hier zuhause teilen, sodass du einen Teil deines Gastlandes mit nach Deutschland nehmen kannst.

Die Sprache:

In dem Land, für das du dich entschieden hast, wird eine andere Sprache gesprochen. Sei es Englisch, Französisch, Spanisch oder Japanisch usw. Das Erlernen bzw. Verbessern einer neuen Sprache öffnet so viele neue Türen für dich. Du kannst mit den Einheimischen kommunizieren, kannst jetzt vielleicht mehr Seiten eines Buches lesen, ohne das Wörterbuch häufig herausholen zu müssen usw. Das Erlernen der Sprache des Landes fühlt sich vielleicht auch etwas so an, als trägst du diesen Teil mit dir nach Hause. Eine Erinnerung an dein Auslandsjahr, die du nie wieder vergessen wirst.

Die Erfahrung allgemein:

Du kannst dich allgemein einfach auf die Erfahrung freuen. Denn alles, was zu einem Auslandsjahr gehört, wird dir helfen dich weiterzuentwickeln. Seien es die Menschen, die du triffst, das Essen, das du isst, die Schule die du besuchst oder auch die weniger schönen Dinge. Alles wird deine Erfahrung im Ausland unglaublich bereichernd werden lassen.

Insgesamt möchte ich dir so auf den Weg geben, dass es total verständlich ist etwas Sorge vor deinem Auslandsjahr zu haben. Denn es ist eine Erfahrung, die du wahrscheinlich so vorher noch nie gemacht hast. Diese Erfahrung wird dich aber unglaublich stark prägen und unvergesslich sein . Denn jede einzelne Erfahrung, welche du machen wirst, wird bereichernd und erzählenswert sein. Ich hoffe, ich konnte deine Sorgen etwas mildern und deine Freude auf dein Auslandsjahr noch vergrößern. Denn du kannst dich auf jeden Fall freuen, denn dein Auslandsjahr wird atemberaubend werden.

Alina :)