13:07 05th Oktober 2022

Mein erster Monat auf La Réunion

Hi, ich bin Anna, 16 Jahre alt und wohne für die nächsten 10 Monate in Saint Louis, La Réunion.

Die Stadt liegt im Südwesten der Insel und ist mit ihren 53.000 Einwohnern (für Inselverhältnisse) eher größer.

Ich wohne hier zusammen mit einer anderen Austauschschülerin, meiner Gastmutter und drei ihrer erwachsenen Kinder. Außerdem gibt es noch fünf Enkelkinder im Alter von 2-8 Jahren, die manchmal unter der Woche hier wohnen. Es ist immer jemand da und es wird nie langweilig!

Wir (12 weitere Austauschschüler und ich) sind am 15.08.2022 in der Hauptstadt Saint-Denis gelandet. Davor gab es noch ein zweitägiges Vorbereitungswochenende in Paris, bei dem uns in  den Seminaren die Regeln und die wichtigsten Informationen mitgeteilt wurden.

Am Flughafen wurden meine Gastschwester Bernadette und ich von unserer Gastmutter empfangen. Das war, obwohl ich schrecklich müde war, sehr aufregend! Erstmal gab es eine typische Spezialität mit dem sehr französischen Namen „Americain“. Das besteht aus einem Baguette mit einer Füllung aus Pommes, Majo, Ketchup oder anderen Soßen, die dick mit Käse überbacken wird! Das findet man hier an jeder Ecke! Kalorienreich und vitaminarm, doch definitiv typisch und lecker!

Die ersten Schultage

Bei mir war der erste Schultag eigentlich ein Mittwoch. Mir wurde eine Klasse und ein Stundenplan zugewiesen. Nach einer kurzen Schulführung durfte ich wieder gehen, da ich laut meinem neuen Stundenplan mittwochs keinen Unterricht hatte. Glück muss man haben! So kann ich den freien Tag dafür nutzen, noch mehr Zeit mit meiner Gastfamilie zu verbringen.

Die Schule beginnt hier um 7:30 Uhr und endet manchmal erst um 17 Uhr. Dazwischen habt ihr zwei kleine Pausen und eine lange Mittagspause, in der ihr entweder nach Hause geht oder mit Freunden in der Schule esst.

Die ersten Schultage waren sehr anstrengend, das kann ich nicht leugnen. Bei mir war es besonders hart, weil mein Französisch zu dem Zeitpunkt kaum existent war und die meisten meiner Lehrer kein Englisch sprechen. Allerdings sind alle sehr nett und hilfsbereit und die Verständigungsprobleme waren nach der ersten Woche kaum noch ein Problem. Falls euer Schulfranzösisch also auch eine Katastrophe ist, kann ich euch versichern, dass ihr auch mit wenig Französisch schnell gut zurechtkommt!

Anna

Anna

La Réunion

Anna verbringt ihr Auslandsjahr 2022/23 auf La Réunion, einer französischen Insel im pazifischen Ozean. Hier kannst du sie bei ihren Abenteuern während des Schüleraustausches begleiten.

Eine einmalige Erfahrung

Ein Schüleraustausch ist eine einzigartige Erfahrung, die deine Zukunft prägt. Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin mit uns, oder wirf einen Blick in unseren High School Katalog, um dein Auslandsjahr zu planen.   

Beratungstermin vereinbaren