14:07 22nd Juni 2022

Mein letzter Monat in Irland

Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ich bin jetzt noch ungefähr eine Woche in Irland und dann heißt es für mich Abschied nehmen und es geht wieder zurück nach Deutschland. Das heißt, im Mai habe ich noch ein mal all die dinge gemacht, die ich auf jeden fall noch in Irland machen wollte.
Zum Beispiel, war ich mit meinen Freunden einen Tag in Bray. Dies liegt an der Küste unterhalb von Dublin in County Wicklow. Wir haben ganz früh schon den Bus von Belturbet nach Dublin genommen, der ungefähr 2 ½ Stunden fährt. Und dann sind wir in Dublin umgestiegen und haben dort noch so ca. 30 min einen Bus nach Bray genommen. Als wir dort ankamen, sind wir sofort zum Strand gegangen. Es war einfach nur wunderschön. Dann sind eine Freundin und ich den Bray head hochgewandert welches ein kleiner Berg direkt an der Küste ist. Ganz oben befindet sich dann das Bray head cross. Es war echt mega anstrengend, aber alleine wegen der Aussicht war es alles echt wert. Also wir dann wieder unten angekommen waren, mussten wir uns echt beeilen, da wir fast noch unseren Bus verpasst hätten. Am Ende, haben wir es dann aber doch noch rechtzeitig geschafft.

banner-img
banner-img
banner-img
banner-img

So ungefähr eine Woche später waren wir noch ein letztes mal mit unserer Local Coordinaterin unterwegs. Und zwar waren wir zusammen im Tayto Park. Dies ist ein Freizeitpark in Irland der von der Marke Tayto gesponsert wird. Dies ist übrigens eine Chips Marke und ich muss sagen vor allem die Salt and Vinegar chips von denen sind echt gut (Davon werde ich definitiv welche mit nachhause nehmen, wenn ich noch platz in meinem Koffer habe). Dieser Ausflug war echt schön und gab uns nochmal die Möglichkeit uns von unserer Local Coordinaterin zu verabschieden, welche über das ganze Jahr viele Ausflüge organisiert hat und uns somit tolle Möglichkeiten gegeben hat Teile von Irland zu sehen.

An dem selben Wochenende kam der Eurovision Song Contest. Da habe ich mich mit meinen Freunden getroffen und wir haben den alle zusammen geschaut. Man muss ja schon sagen, dass es echt schade ist das Deutschland letzter geworden ist. Aber ich hatte trotzdem einen wundervollen Abend mit all meinen Freunden.

In Mai habe ich sehr viel Zeit mit meine Gastfamilie und meinen Freunden verbracht. Und ich muss auch ehrlich sagen, dass es mir sehr schwer fällt bald schon zu gehen.

Sontje

Irland

Sontje verbringt ihr Auslandsjahr 2021/2022 in Irland. Hier kannst du sie bei ihren Abenteuern während des Schüleraustausches begleiten.

Eine einmalige Erfahrung

Ein Schüleraustausch ist eine einzigartige Erfahrung, die deine Zukunft prägt. Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin mit uns, oder wirf einen Blick in unseren High School Katalog, um dein Auslandsjahr zu planen.   

Beratungstermin vereinbaren