Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Sophie auf dem Weg nach Norwegen

Tipps zum Packen

Tips zum Packen

 

Wer kennt es nicht? Man hat sich so schön alles rausgesucht und zurechtgelegt, was man mitnehmen möchte, ob in den Urlaub, auf eine Klassenfahrt oder fürs Auslandsjahr, doch es passt einfach nicht alles ins Gepäck. Daher habe ich für euch ein paar Tips, die mir persönlich sehr geholfen haben, um alles mitzubekommen und auch um nicht direkt in Panik zu verfallen.

 

Tip 1: Nicht erst auf den letzten Drücker!

Fangt nicht erst am vorletzten Tag an zu packen. Ich habe ganz ehrlich schon drei Wochen vor meiner Abreise begonnen zu sortieren. Das war auch ganz gut so, denn so konnte man sich schon einmal einen Überblick verschaffen, was man noch so brauchen könnte. So konnte ich nach und nach immer wieder noch mal aussortieren, wenn ich ein paar Nächte darüber geschlafen habe und somit wurde der Stapel immer kleiner. Außerdem steigert es die Vorfreude auf den Austausch ;)

 

Tip 2: Probepacken

Auch solltet ihr schon mal ein Probepacken machen, damit ihr verschiedene Varianten ausprobieren könnt, wie es am besten in den Koffer passt. Ich habe es erst zwei Tage vor meiner Abreise gemacht, was dazu führte, dass wir ganz schön in Stress gekommen sind, da ich dann noch einen neuen Koffer brauchte.

 

Tip 3: Vakuumbeutel

Vakuumbeutel haben mir enorm viel geholfen. Besonders für die ganzen dicken Pullover und meine Winterjacke waren die Vakuumbeutel von Vorteil. Zwar bleibt das Gewicht, aber sie schaffen enorm viel Platz im Koffer, so dass man alles mitbekommt.

 

Tip 4: Schuhe

Schuhe nehmen im Gepäck immer ganz schön viel Platz weg. Daher rate ich euch, die Schuhe mit Socken, Unterwäsche oder kleineren Gegenständen auszufüllen, somit könnt ihr etwas Platz sparen. Besonders in die dicken Winterschuhe passen eine ganze Menge Socken.

 

 

Ich hoffe dir haben die Tipps geholfen.

PS.: Hier noch ein von mir zusammengeschnittenes Video von meinem Auslandsaufenthalt. 

 

Liebe Grüße

Sophie :)