Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Ella in Kanada

Wie geht man mit Heimweh um?

Hallo,

ich bin Ella und habe mein Auslandsjahr 2019/2020 im wunderschönen British Columbia, Canada verbracht. In diesem Artikel möchte ich euch etwas darüber erzählen, wie ich mit Heimweh während meines Auslandsjahres umgegangen bin und euch ein paar Tipps geben.

Ich hatte das Glück, dass ich nicht sehr oft mit Heimweh zu kämpfen hatte, jedoch gerade während der Feiertage oder bei wichtigen Events habe ich gemerkt, wie sehr mir meine Familie und meine Freunde doch fehlen. Ich habe schnell erkannt, dass Heimweh aber etwas ganz Normales und Verständliches ist, wenn man für eine längere Zeit von seinem gewohnten Umfeld getrennt ist.

Ein Punkt, welcher mir dann immer geholfen hat, war es mit meiner Gastfamilie und meinen Freunden vor Ort über meine Gefühle zu sprechen, denn alle waren immer sehr verständnisvoll und unterstützend. Außerdem hat es mir dabei geholfen, mich nicht mehr alleine zu fühlen. Oft haben wir dann auch etwas zusammen unternommen, denn durch Ablenkung lässt sich das Heimweh meiner Meinung nach am besten verdrängen. Es ist wichtig sich nicht in seinem Zimmer zu verstecken, sondern gegen die negativen Gefühle anzukämpfen. Meist hat es mir schon geholfen zum Beispiel einen Film mit meiner Gastfamilie zu gucken oder mit meinen Freunden in die Stadt zu fahren, um etwas Leckeres zu essen. Auch die Sportangebote der Schule waren für mich nicht nur eine tolle Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, sondern haben mir auch dabei geholfen Langeweile zu vermeiden. Teilweise habe ich natürlich auch mit meiner Familie und meinen Freunden in Deutschland telefoniert. Im Allgemeinen habe ich jedoch probiert den Kontakt nach Deutschland zu minimieren, um mich auf das Leben im Ausland zu konzentrieren.

Falls das Heimweh dann doch mal etwas stärker war, habe ich immer versucht daran zudenken, dass ich mein gewohntes Umfeld in Deutschland bald wiedersehen werde. Die Zeit in Kanada hingegen war einmalig. Diese Denkweise war für mich persönlich wirklich wichtig, denn so habe ich es geschafft, jeden Augenblick zu genießen und das Beste aus allen Situationen zu machen, sodass mein Auslandsabenteuer zu einer unvergesslichen Erfahrung wurde.

Falls du auch bald ins Ausland gehst brauchst du dir also keine Sorgen zu machen. Mit ein bisschen Selbstvertrauen wirst du es schaffen auch die etwas schwierigeren Situationen zu bewältigen!

Ich hoffe, diese Tipps im Umgang mit Heimweh haben euch geholfen.

Eure Ella :)