!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Emily in Kanada

Freundschaft auf Distanz

Distance means so little when someone means so much“ 

Mit diesem Zitat kann man die „Freundschaft auf Distanz“ zumindest aus meiner Perspektive sehr gut beschreiben. Bevor ich ins Ausland gegangen bis, hatte ich natürlich Angst, dass die Freundschaft zu meinen Freunden unter der Entfernung und der Zeitumstellung leiden würde. Ich meine, wir haben uns in Deutschland jeden Tag in der Schule gesehen und auch unsere Wochenenden miteinander verbracht, da ich nun am anderen Ende der Welt war, war dies natürlich nicht mehr möglich. Natürlich telefoniert man miteinander, man schreibt sich Nachrichten und hält sich auf dem aktuellsten Stand. Doch offensichtlich ist es ein Unterschied, ob man Teil des Alltags des anderen ist oder nicht. Doch obwohl das jetzt alles sehr negativ klingt, ist dem gar nicht so. Ich habe in Kanada ein neues Leben geführt, mit einem neuen Alltag und neuen Freunden, mit welchen ich mich getroffen habe und kleine und große Abenteuer erlebt habe. Ja, meine deutschen Freunde haben über Sachen gelacht, die ich nicht verstanden habe, aber ich habe auch mit meinen kanadischen Freunden über Sachen gelacht, die meine deutschen Freunde nicht verstanden haben. Bevor ich ins Ausland gegangen bin, hatte ich meinen engsten Freunden gesagt, dass ich sie vermissen werde und an sie denke, auch wenn ich mich nicht jeden Tag melde und dies ist ein Tipp, den ich nur jeden geben kann: Sprecht vor eurem Abflug mit euren Freunden in Deutschland über die kommende Zeit. Für mich war es wichtig zu wissen, dass meine Freunde mir nicht böse sind, wenn ich mich mal nicht melde oder nur kurz mit ihnen telefonieren kann. Denn ich hatte immer im Hinterkopf, dass meine Zeit in Kanada begrenzt ist und ich irgendwann meine Freunde in Kanada verlassen muss um meine deutschen Freunde wiederzusehen. Ich habe in Kanada eine Zeit erlebt, für die ich für immer dankbar sein werde und Menschen kennengelernt, die ich niemals vergessen werde. Und auch euch wird es so gehen, da bin ich mir ganz sicher. Ja, der Kontakt zu manchen deutschen Freunden wir sich verändern und ihr werdet nach eurer Rückkehr nicht zu allen Freunden in Kanada Kontakt halten können. Doch ihr werdet zurückkommen und euch denken: wow, wie glücklich kann ich mich schätzen, überall auf der Welt wahre Freunde zu haben. 

Meine beste Freundin hatte mir zu meinem Abschied ein Buch geschenkt, in das alle meine deutschen Freunde reingeschrieben haben. In dieses habe ich meine kanadischen Freunde eintragen lassen und kann mir so wann immer ich will ihre Einträge anschauen. Außerdem hatten mir meine kanadischen Freunde zum Abschied eine Fahne geschenkt, auf die alle kleine Texte für mich geschrieben haben. Durch solche kleine Erinnerungstücke werdet ihr euch immer aneinander erinnern können. 

Es ist nun fast eineinhalb Jahre her, dass ich aus Kanada zurückgekommen bin und ich kann euch sagen, es wird sich alles finden. Anfangs habe ich fast jede Woche mit einem meiner kanadischen Freunde telefoniert, mittlerweile schreiben wir uns kurze Textnachrichten oder schicken einander Instagram- Beiträge, wann immer wir aneinander denken. Eine meiner engsten Freunde kommt im Winter zu Besuch. Ihr seht also, der Kontakt bleibt erhalten. Wir leben alle unterschiedliche Leben und telefonieren nicht täglich, doch ein Teil von uns wird im Herzen immer verbunden sein, denn wie ich am Anfang gesagt habe, ist die Entfernung zweitranig, wenn man sich so viel bedeutet.