Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Anna in England

Schule in England

Während meines Auslandsjahres habe ich die “Loreto Grammar School” in Altrincham besucht, welche ich selbst ausgesucht habe durch das Select Programm. Sie ist eine katholische Mädchenschule, die ihre Schülerinnen nach dem akademischen Status und Können aussucht und somit die Schülerschaft durch einen Einstiegstest begrenzt. Allerdings muss man diesen nicht als Austauschschüler schreiben. Diese spezielle Qualifikation findet man nur bei den “Grammar Schools”, die sich damit von der Gesamtschule differenzieren. Die Loreto Schulen bilden eine internationale Gemeinschaft, zum Beispiel nach Indien, und ermöglichen dadurch Reisen und viele Möglichkeiten zum kulturellen Austausch. Besonders vorteilhaft ist dies für Schüler wie mich, die aus dem Ausland kommen und sich neu in die Stufe integrieren müssen, da die Gastfreundschaft und das Interesse am Ausland von der Schule ausgehend, bei den Schülern gefördert wird.

Die “Loreto Grammar School” wurde im Jahr 1909 von den “Sisters of Loreto” gegründet, die Mitglieder des “Institute of the Blessed Virgin Mary” waren. Diese Gemeinde der römisch-katholischen Kirche hat sich in der Zeit für die Bildung von jungen Mädchen eingesetzt und wurde gegründet von Mary Ward. Diesen Namen muss man kennen, wenn man Teil der Loreto community wird ;).

Es ist leicht zu erkennen, dass die Schule religiös orientiert ist und dies somit auch in den Schulalltag miteinfließt. Jeden Montag stand für mich als Oberstufenschülerin eine Assembly auf dem Plan, in der gebetet wurde und kleine Präsentationen über Allmögliches, wie Armut und Hunger auf der Welt gehalten wurden. Es war immer ein schönes Zusammenkommen aller Schülerinnen der “Sixth Form” und trug zu einer guten Gemeinschaft bei.

Mir persönlich ist diese Gemeinschaft sehr positiv aufgefallen und im Gedächtnis geblieben. So etwas findet man in den deutschen Schulen nicht. Und nicht nur dafür, sondern auch für die gute akademische Ausbildung ist diese Schule bekannt. So wie es im Jahre 2005 Ofsted (Office for Standards in Education, Children's Services and Skills) formuliert: ,,outstanding with an outstanding sixth form” und im Jahre 2008 "This is an outstandingly effective school. It has improved substantially since the last inspection and has demonstrated excellent capacity to develop further".

Dieser Einfluss des Mottos “Stretching hearts as well as minds” und die Werte der Schule “Ecellence, Sincerity, Freedom, Internationality, Justice, Truth, Joy” machten sich auch schnell bei mir bemerkbar. Schon nach einem Tag hatte mich eine Freundesgruppe mit aufgenommen. Nach ein paar Wochen haben mich die ersten Lehrer für mein Engagement und meinen Fleiß gelobt, da sie bei meinen Noten erste Verbesserungen sahen und die Motivation zu lernen und Teil der Gemeinschaft zu sein wuchs stetig.

Diese Schule hat mir für so viele Dinge die Augen geöffnet, neue Leidenschaften zu Tage gebracht und mein Wissen vervielfacht. Die Werte, die mir dort vermittelt wurden, kann ich heute in meinen Alltag integrieren und fortführen und ich bin sehr froh darüber und stolz darauf sagen zu können, dass ich Loreto Grammar Schülerin war.