Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Sophie in Norwegen

Ein Wochenende in Oslo

Direkt am ersten Wochenende meines Auslandsjahres sind wir auf die Dinge gekommen, die ich in Norwegen sehen und machen möchte. Natürlich stand Oslo da auch ganz oben auf meiner Bucket List. Wir haben entschieden, dass wir das auf jeden Fall machen werden. Ich habe im November Geburtstag und in dem Jahr an einem Freitag. Zudem gibt es in Norwegen einen Tag im Schuljahr wo die Schüler freihaben, weil die Lehrer Konferenzen haben, was auf meinen Geburtstag gefallen ist. 

 

Wir sind Freitagnachmittag nach Oslo geflogen und sind abends direkt zu einer norwegischen Show gefahren, die sehr bekannt ist. Sie heißt „Norske Talenter“ und wird im Winter von vielen Norwegern freitagabends geguckt. Nach der Show sind wir noch zurück in die Stadt und sind ein bisschen durch die mit Lichtern geschmückte Innenstadt gegangen. 

Am Samstag stand dann Sightseeing an. Wir haben alle touristischen Plätze besucht, unter anderem das Schloss, die neue Oper und Akershus Festning. Danach sind meine Gastschwester und ich durch die Stadt gebummelt, während die restliche Familie in einem Café blieb. Wir haben dann alle zusammen noch einen kurzen Stopp bei Peppes Pizza gemacht und sind dann weiter durch die Stadt. In der Vorweihnachtszeit gibt es in Oslo einen kleinen traditionellen Weihnachtsmarkt. Nichts im Vergleich zu den deutschen Märkten, die wir kennen, aber es war trotzdem sehr gemütlich und schön. Dort habe ich noch Familienmitglieder meiner Gastfamilie getroffen, die in der Nähe von Oslo wohnen. Wir sind zusammen über den Weihnachtsmarkt geschlendert und haben uns dann auf den Weg zu einem Restaurant gemacht. Meine Gastschwester hat dann auch noch eine Freundin getroffen, die mitgekommen ist. Das Essen war sehr schön und wir haben viel geredet. Nach dem Essen bin ich dann noch mit meiner Gastschwester und ihrer Freundin durch die Stadt geschlendert und haben noch ein bisschen Zeit ohne die Erwachsenen verbracht. 

 

Ein wichtiger Punkt stand Sonntag dann noch auf der To-Do-Liste. Ich wollte immer schon mal zum Holmenkollen. Das ist Oslos Wintersportzentrum, wo auch die ganzen internationalen Wettkämpfe stattfinden. Daher sind wir Sonntagmorgen früh aufgestanden und haben uns das noch angeschaut, bevor wir zurück zum Hotel sind und unsere Sachen geholt haben, um nach Hause zu fliegen.

 

Das Wochenende war einfach traumhaft schön. Ich habe so viel erlebt und gesehen, dass ich mich immer wieder gerne an dieses Geburtstagswochenende zurückerinnere.