Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Carlo in Kanada

Ankunft in Kanada

Nach Abflug aus New York musste ich sechs Stunden weiter nach Vancouver fliegen, ich bin zusammen mit einer anderen Austauschschülerin geflogen. Ich war relativ froh darüber, nicht allein fliegen zu müssen, ansonsten hätte ich mich in Vancouver verlaufen. Nach der Landung musste ich dann erst noch auf mein Gepäck warten. Als ich dies dann hatte, wusste ich dank DFSR, dass ich zu einem Shuttle musste, doch wo ist dieser jetzt? 

 

Die Anweisungen „1. Stock bei den Taxi-Ständen“ hat ein wenig, aber leider nicht viel geholfen. Ich hatte drei Stunden Zeit rauszubekommen, wie ich zu dem Shuttle komme, mit dem ich dann 30 Minuten fahren musste, um zu dem South Terminal zu kommen und mich dort einzuchecken. Dort gab es einen 12 Personen Flieger, der mich in 35 Minuten Flugzeit rüber nach Powell River fliegt. Das schlauste was mir einfiel war: „fragen wir mal einen Polizisten, der muss doch wissen, wo der Shuttle ist“. 

 

Endlich am South Terminal angekommen und eingecheckt, jetzt habe ich noch eine Stunde überbrücken müssen. Musik und Kopfhörer haben mir auf der Reise echt viel geholfen. Nach 30 Minuten Flug habe ich Powell River dann aus der Luft gesehen und ich konnte mich kaum halten vor Freude. 

 

Als ich gelandet bin hat mich meine Gastmutter schon abgeholt, allerdings war an meiner Ankunft das Sunshine Coast Festival, was cool und doof zugleich war, weil meine Gastmutter mir gesagt hat, dass wir meine Sachen kurz abliefern kann und ich mich für 15-30 Minuten ausruhen darf. Dann sind wir schon zu dem Festival gefahren, wo ganz viel Essen und Livemusik auf einer Wiese mit Bühne war. Das war dann schon mal die erste großartige Erfahrung, die ich in Kanada hatte.

 

Erster Sonnenuntergang in Powell River:

Carlos Tippbox: 5 Dinge, die man nach der Ankunft machen sollte 

 1. Zähne putzen und duschen :D

 2. Wach bleiben und bis zur Nacht warten mit dem Schlafen (hilft gegen Jetlag)

 3. Sich mit der Gastfamilie unterhalten

 4. Geschenke (soweit vorhanden) der Gastfamilie übergeben

 5. Sich mit der Gastfamilie in der Stadt umsehen und evtl. eine SIM-Karte kaufen