!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Über unsere Gastfamilien

 

1. Gastfamilien in allen Größen und Konstellationen

2. So werden unsere Gastfamilien ausgewählt

3. Die Gastfamilie wählt dich aus

4. Bezahlung der Gastfamilien

5. Häufig gestellte Fragen

6. Selbst Gastfamilie werden 

Deine Gastfamilie ist ein großer und sehr wichtiger Bestandteil deines Auslandsaufenthaltes. Die Gastfamilien sind es, die ihr Zuhause für dich öffnen und dir einen Einblick in ihren Alltag und ihre Kultur geben. 

Viele unserer ehemaligen Austauschschüler stehen immer noch in engem Kontakt mit ihrer Gastfamilie - auch noch viele Jahre nach dem Ende des Austausches! Deine Gastfamilie kann zu einer zweiten Familie werden, die du in der Zukunft noch oft besuchen oder in dein Heimatland einladen kannst. Wenn du Gastgeschwister hast, wirst du auch diese sicherlich schnell zur Familie zählen und eine enge Beziehung zu ihnen aufbauen. 

Unsere Partnerorganisationen und wir bemühen uns stets, die besten Gastfamilien für unsere Schüler zu finden - Familien, die neugierig, freundlich und aufgeschlossen sind. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es für ein erfolgreiches Auslandssemester oder Auslandsjahr weniger darauf ankommt, wo genau man platziert ist, sondern in welchem Umfeld man lebt. 

Gastfamilien in allen Größen und Konstellationen

All unsere Familien sind unterschiedlich - es gibt keine typische "DFSR"-Familie. Einige sind noch relativ jung, andere schon etwas älter. Manche Familien haben ein oder mehrere Kinder, andere sind alleinstehend.* Einige leben auf dem Land, andere in Städten, manche sind gläubig, andere nicht, manche lieben Fußball, andere nicht...wie du siehst, sind die Möglichkeiten unbegrenzt! 

Unsere Gastfamilien kommen in allen Größen und Konstellationen vor. Alle Familien haben aber gemeinsam, dass sie echtes Interesse daran haben, dich bei sich zuhause aufzunehmen und dir zu zeigen, wie der Alltag in ihrem Land aussieht. Sie interessieren sich für Jugendliche und den kulturellen Austausch und sich genauso neugierig, mehr über dein Heimatland und deine Kultur zu erfahren. 

*Schülerinnen werden nicht bei einem alleinstehenden Gastvater untergebracht. 

Jetzt bewerben


So werden unsere Gastfamilien ausgewählt

Die Familien müssen sich darum bewerben, Gastfamilie zu werden zu dürfen und durchlaufen einen ähnlichen Prozess wie du als Austauschschüler. Unsere Partnerorganisationen im Gastland überprüfen die Familien genau und machen einen Hausbesuch. Sie befragen jedes einzelne Familienmitglied um mehr darüber zu erfahren, warum sie Gastfamilie werden wollen und welche Erwartungen sie haben. 

Die Mitarbeiter der Partnerorganisation schauen sich jedes Zimmer im Haus an und überprüfen, ob es ordentlich ist und alle Standards, wie z.B. ein eigenes Bett, erfüllt werden. 

Danach werden einige Unterlagen sowie polizeiliche Führungszeugnisse von den Familien angefordert. Im Anschluss wird die Bewerbung sorgfältig überprüft. Wenn die Familien geeignet sind und die richtigen Absichten haben, werden sie in das Programm aufgenommen und darauf vorbereitet, einen Gastschüler bei sich aufzunehmen. Alle Gastfamilien erhalten eine ausführliche Schulung von unseren Partnerorganisationen. 

Jetzt bewerben    


Die Gastfamilie wählt dich aus

Die Mitarbeiter unserer Partnerorganisation geben ihr Bestes, um unsere Austauschschüler und ihre Gastfamilien auf Grundlage der Profile zusammenzubringen. Aber letztendlich entscheidet die Familie selbst, wen sie bei sich aufnehmen möchte. Die Gastfamilien wählen danach aus, ob die Interessen zueinander passen und wie der Eindruck des Schülers anhand der Bewerbungsunterlagen ist. Es ist daher sehr wichtig, dass du in deinen Unterlagen vollkommen ehrlich bist und deine Erwartungen an deinen Auslandsaufenthalt genau beschreibst. 

Einige Gastfamilien haben bereits eine klare Vorstellung davon, welche Art von Schülerinnen oder Schülern sie aufnehmen möchten. Wenn eine Familie zum Beispiel auf einer Pferderanch lebt, bevorzugen sie eventuell ein Gastkind, das bereits Erfahrung mit Pferden hat. Einige suchen sich vielleicht Gastkinder aus, die die gleichen Sportarten ausüben oder die gleichen Interessen teilen. Andere Familien interessieren sich auch für eine bestimmte Kultur und nehmen bevorzugt Schüler aus einem bestimmten Land auf.  

Sei neugierig und aufgeschlossen

Wir sind sicher, dass wir eine Gastfamilie finden werden, die zu dir passt. Aber es ist auch wichtig, dass du aufgeschlossen gegenüber neuen Situationen und Erlebnissen bist - wenn deine Gastfamilie gerne Zeit in der Natur verbringt, aber du dich lieber drinnen aufhältst, ist es vielleicht jetzt an der Zeit, Neues auszuprobieren und mit Ihnen zusammen Zeit draußen zu verbringen. Sie sind riesige Baseballfans, aber du hast noch nie ein Spiel gesehen? Gehe einfach mit und genieße die Zeit! 

Bei einem Austausch geht es schließlich auch darum, Neues auszuprobieren und in eine neue Kultur einzutauchen. Sei also offen für neue Erfahrungen und wir sind uns sicher,dass du gut mit deiner Familie und ihrem Lebensstil zurechtkommen wirst! 

Jetzt bewerben


Bezahlung der Gastfamilien

Eine wichtige Frage, die uns oft gestellt wird, ist, ob die Gastfamilien für die Aufnahme eines Gastschülers bezahlt werden. In den meisten Programmen ist dies nicht der Fall, denn wir möchten, dass die Familien dich aufgrund ihres Interesses aufnehmen und nicht, weil sie Geld dafür bekommen. 

Es gibt jedoch ein paar Länder und Programme, in denen es Ausnahmen gibt. 

Classic High School & Kombi-Programm

Das Classic High School ist unser beliebtestes Programm. Für dieses Programm gelten die gleichen Richtlinien wie für unsere Kombiprogramme, wenn es um die Bezahlung der Gastfamilien geht. 

In diesen beiden Programmen werden die Gastfamilien nicht bezahlt, mit Ausnahme von Großbritannien, Irland, Spanien und teilweise Japan

Großbritannien

Da es in Großbritannien schon lange Tradition ist, über die Sommermonate Sprachschüler für ein paar Wochen aufzunehmen und die Familien dafür bezahlt werden, ist es schwierig, Gastfamilien in den gleichen Regionen zu finden, die die einen Austauschschüler für ein ganzes Semester oder sogar Schuljahr aufnehmen, ohne dafür bezahlt zu werden.

Daher ist es in Großbritannien seit langem üblich, dass die Familien für die Aufnahme eines Gastschülers eine Aufwandsentschädigung erhalten. Ein weiterer Grund dafür ist auch, dass die Lebenshaltungskosten wie Strom-, Heizung- und Wasser, sehr hoch sind und somit gedeckt werden. 

Irland

In Irland ist die Situation mit den hohen Lebenshaltungskosten sehr ähnlich, auch wenn hier nicht so viele Sprachschüler aufgenommen werden wie in Großbritannien. Daher ist es auch hier normal, dass die Familien eine Aufwandsentschädigung für die Aufnahme eines Gastschülers erhalten. 

Spanien

Die Spanier sind sehr gutherzig und offen, aber aufgrund der wirtschaftlichen Lage in Spanien ist es schwierig, Familien zu finden, die es sich leisten können, einen Gastschüler aufzunehmen und die dadurch entstehenden Kosten selbst zu tragen. Daher erhalten auch die Familien in Spanien eine Aufwandsentschädigung für die Aufnahme eines Gastschülers. 

Japan

Wir arbeiten mit mehreren Partnerorganisationen in Japan zusammen, bei denen es teilweise Standard ist, dass die Gastfamilien bezahlt werden. Es kann also sein, dass die Familien bezahlt werden, in den meisten Fällen erhalten sie jedoch kein Geld für die Aufnahme eines Gastschülers. 

Select High School

Die Gastfamilien in unseren Select High School Programmen werden für die Aufnahme eines Gastschülers bezahlt. Der Grund dafür ist ganz einfach:

Im Classic High School Programm wird zuerst landesweit eine geeignete Gastfamilie für dich gesucht und du besuchst die nächstgelegene Schule im Umkreis. 

Im Select High School Programm suchst du dir zuerst deine Schule aus und wir suchen dann eine Familie, die im Umkreis dieser Schule lebt. Um sicherzustellen, dass wir auch tatsächlich eine Gastfamilie in der Umgebung deiner Wunsch-Schule finden, werden diese Familien bezahlt. Dies ist auch deshalb so, weil einige Schulen sehr beliebt sind und immer mehr Austauschschüler aus aller Welt anziehen - dies ist z.B. an der Calabasas High School in Los Angeles und vor allem in der Region Boston so. 

Auch wenn die Gastfamilien im Select Programm bezahlt werden, müssen sie den gleichen Bewerbungsprozess durchlaufen wie alle anderen Familien auch. 

Summer School 

Die Gastfamilien in unserem Summer High School-Programm werden nicht für die Aufnahme eines Gastschülers bezahlt.

Jetzt bewerben


Häufig gestellte Fragen

Hier findest du einige Fragen, die uns besonders häufig gestellt werden. 

Wenn du weitere Fragen hast, die hier nicht beantwortet werden, kannst du uns gerne kontaktieren um weitere Informationen zu erhalten.  

Bin ich der einzige Austauschschüler im Haus?

Wahrscheinlich ja, aber einige Familien heißen auch zwei Schüler bei sich zu Hause willkommen, was bedeutet, dass du möglicherweise Gastgeschwister haben kannst, die auch Austauschschüler sind. 

Eine Gastfamilie darf jedoch nicht mehr als zwei Austauschschüler gleichzeitig aufnehmen und die Schüler dürfen nicht die gleiche Nationalität besitzen. 

Wenn du Austauschgeschwister bekommst, solltest du das definitiv als etwas Gutes betrachten, denn daraus entwickeln sich oft tiefe Freundschaften. Außerdem ist es schön, jemanden im gleichen Alter und in der gleichen Situation zu haben, mit dem man reden und gemeinsam Dinge erleben kann. 

Kann ich mir eine eigene Gastfamilie suchen?

Ja, kannst du. Es kann jedoch sein, dass deine eigene Gastfamilie den gleichen Prozess durchlaufen muss, wie die anderen Gastfamilien. Außerdem müssen einige Kriterien erfüllt sein. Deine Gastfamilie darf z.B. kein Deutsch sprechen oder direkt mit dir verwandt sein.

Außerdem müssen sie an einem Ort leben, wo du einen Schulplatz bekommen kannst und unsere Partnerorganisation einen Koordinator zur Verfügung stellen kann. Wenn du deine eigene Gastfamilie mitbringst, gewähren wir dir einen Preisnachlass - sprich unser High School Team gerne direkt darauf an, dass du eine eigene Gastfamilie hast!  

Wird meine Gastfamilie meine Kosten decken?

Deine Gastfamilie wird sowohl für das Essen daheim* als auch für die Wohnnebenkosten (Strom, Wasser, Heizung etc.) aufkommen. Hygieneartikel sowie private Einkäufe wie Kleidung musst du selbst von deinem Taschengeld bezahlen. 

Vielleicht lädt deine Familie dich auch mal zum Essen oder einer Unternehmung ein - gehe aber bitte immer davon aus, dass du deinen Teil von deinem Taschengeld zahlen musst, alles andere kannst du als einen nicht selbstverständlichen Bonus betrachten. 

* mit Ausnahme spezieller Lebensmittel

Was sind meine Aufgaben im Haushalt?

Welche Aufgaben du im Haushalt hast, hängt ganz von deiner Familie ab. Sie freuen sich sicher, wenn du deine Hilfe beim Müll raus bringen oder Spülmaschine ausräumen anbietest. Es ist sehr wichtig, dass du und deine Gastfamilie direkt nach deiner Ankunft deine Aufgaben miteinander besprechen, um Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden. 

Normalerweise musst du dein Zimmer selbst aufräumen, dich um deine eigene Wäsche kümmern und wie die anderen Familienmitglieder im Haushalt helfen. Jedoch ist deine Gastfamilie für das Einkaufen und Kochen zuständig. Natürlich kannst du ihnen aber auch anbieten, Gerichte aus deinem Heimatland für sie zu kochen oder ihnen beim Einkaufen und Kochen helfen. 

Was passiert, wenn die Gastfamilie verreist?

Unsere Gastschüler nehmen oft auf eigene Kosten an den Reisen der Gastfamilie teil - natürlich nur in Absprache mit der Gastfamilie, der Familie zu Hause und der Partnerorganisation. 

Falls du nicht an der Reise teilnehmen kannst oder möchtest, kommst du für kurze Zeit in eine Welcome Family, bis deine eigentliche Gastfamilie wieder zurück kommt. Jedenfalls darfst du als Austauschschüler nicht alleine daheim bleiben. 

Was ist eine Welcome Family?

Eine Welcome Family ist eine Familie, die Schüler für einen kurzen Zeitraum aufnimmt, zum Beispiel, wenn deine eigentliche Gastfamilie alleine verreist.

Kann ich an einem Austausch teilnehmen, ohne bei einer Gastfamilie zu wohnen?

Ja, kannst du. Wenn du dich für unser Internatsprogramm anmeldest, wohnst du nicht in einer Gastfamilie, sondern zusammen mit anderen Schülern in betreuten Wohnheimen auf dem Schulgelände. In allen anderen High School Programmen lebst du in einer Gastfamilie.  

Kann ich die Gastfamilie wechseln?

Vor Beginn des Auslandsaufenthaltes kannst du deine Gastfamilie nicht ändern, da jede Familie eine Chance verdient hat. Falls dort tatsächlich Probleme auftreten sollten, ist es wichtig, dass du zuerst mit deiner Gastfamilie darüber sprichst, wie du dich fühlst und warum. Durch Kulturunterschiede und Sprachbarrieren kann es sein, dass anfangs Missverständnisse auftreten, die häufig durch Kommunikation gelöst werden können.

Dein Koordinator ist auch immer für dich da, also wende dich gerne an ihn, falls die offene Kommunikation mit deiner Gastfamilie nichts an der Situation geändert hat oder du Hilfe brauchst. Dein Koordinator wird immer sein Möglichstes tun, die Probleme zwischen dir und deiner Gastfamilie zu lösen.

Falls dies jedoch auch nach gemeinsamen Gesprächen nicht möglich sein sollte, hilft dein Koordinator und die Partnerorganisation selbstverständlich dabei, eine neue Gastfamilie für dich zu finden. 

Sei daher immer ehrlich und suche ein Gespräch, wenn du dich unwohl fühlst oder Zweifel hast - nur so können wir sicher gehen, dass am Ende alles gut läuft. Wie bereits erwähnt, sind sich alle bewusst, wie wichtig ein harmonisches Zusammenleben ist und wir werden unser Bestes geben, dass du deinen Aufenthalt im Ausland genießen kannst. 

Haben die Familien bereits Austauschschüler aufgenommen?

Viele Gastfamilien haben bereits Austauschschüler aufgenommen. Für andere ist die Erfahrung jedoch genauso neu wie für dich - beide Konstellationen haben ihre Vorteile. 

Der Vorteil einer erfahrenen Gastfamilie ist, dass sie genau wissen, was es heißt, eine gute Gastfamilie zu sein, und welche Erwartungen die Austauschschüler haben. In der Regel kannst du dich auch mit ihren ehemaligen Austauschschülern in Verbindung setzen, die dir mehr über das Zusammenleben mit der Familie erzählen und dir nützliche Tipps und Ratschläge geben können.

Ein Vorteil von einem Aufenthalt in einer Gastfamilie, die noch nie einen Austauschschüler aufgenommen hat ist, dass die Erfahrung für beide Seiten neu und einmalig ist. Das kann sehr positiv sein, da die Gastfamilie keine Vergleiche zu anderen Austauschschülern hat und ihr miteinander wachsen könnt. 

Unabhängig davon, in welche Art von Gastfamilie du kommst, sind wir uns sicher, dass du schöne Erfahrungen sammeln wirst. 

Jetzt bewerben

Werden Sie selbst Gastfamilie

Warum werden Sie nicht selbst Gastfamilie ?

DFSR ist immer auf der Suche nach Gastfamilien in ganz Deutschland, die einen internationalen Gastschüler für ein paar Tage oder Wochen als Welcome Family oder für 3, 5 oder 10 Monate bei sich aufnehmen möchte. 

Wenn sie einen Gastschüler bei sich aufnehmen, bekommen Sie außerdem einen Gastfamilien-Rabatt, den wir Ihnen in unserem High School Programm anrechnen. 

Einen Austauschschüler bei sich aufzunehmen ist eine einmalige Erfahrung, von der Sie sicher profitieren werden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie sich als Gastfamilie bewerben können: Gastfamilie werden

  
Jetzt als Gastfamilie bewerben

Schuljahr im Ausland

Welches Land ist für dich das Richtige? DFSR berät dich gerne! 0621-8205650

DFSR

image/svg+xml

Möchtest du mehr wissen?

Wir melden uns gerne bei dir!