!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Neuseeland Select

Schulen auf der Südinsel

Unberührte Natur so weit das Auge reicht

Die Südinsel Neuseelands ist die größere der beiden Inseln, jedoch ist sie unbewohnter und einsamer. Naturliebhaber kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Das raue Klima, vor allem an den Küsten, verleiht der Insel einen ganz besonderen Charme. Die Landschaft der Südinsel ist stark von den hohen Gebirgen geprägt, worunter sich einige Dreitausender befinden. Sportarten wie Klettern, Wandern, Skifahren und Snowboarden gehören hier zum Alltag. Doch auch Surfen und Baden ist in vielen Küstenregionen möglich. Ganz im Norden der Südinsel wird es sogar tropisch warm, sodass man das ganze Jahr über an den weißen Sandstränden entspannt ein Sonnenbad nehmen kann. Die rund eine Million Einwohner verteilen sich größtenteils auf Kleinstädte, wie Christchurch und Queenstown, sowie kleine Dörfer. Wer sich für einen Schüleraustausch auf der Südinsel entscheidet, wird mit großer Wahrscheinlichkeit inmitten der einzigartigen Natur und Tierwelt Neuseelands leben.
 

Die Südinsel auf einen Blick

  • raue, gebirgige Landschaft mit hohen Bergen und Gletschern
  • sehr wenig bevölkert, keine großen Städte
  • etwas kälteres Klima, im Norden jedoch auch sonnig warme Regionen
  • vielfältige Freizeitmöglichkeiten, u.a. Klettern, Skifahren, Surfen
  • 1 Million Einwohner, 40 Millionen Schafe

 

Unsere Schulen auf der Südinsel

Unsere angebotenen Schulen und Internate auf der Südinsel befinden sich größtenteils in Kleinstädten wie Queenstown, Christchurch oder Nelson. Die Gastfamilien können entweder innerhalb der Städte oder in kleineren Dörfern in der Nähe der Schule wohnen. Mit atemberaubender Landschaft direkt vor der Haustür ist das Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten grenzenlos. Die Schulen bieten zahlreiche Aktivitäten in der Natur an.

Unsere Top High Schools auf der Südinsel

Nayland College (Nelson)
Die Schule befindet sich im sonnig warmen Norden der Südinsel in dem Künstlerstädtchen Nelson. Die Region wird auf Grund des milden Klimas und den tollen Stränden auch „Sunshine State of New Zealand“ genannt. Nirgendwo sonst im Land gibt es so viel Sonnenschein wie hier. Umgeben ist das College von den drei meistbesuchten Nationalparks Neuseelands – perfekt für jede Art von Outdoor-Aktivitäten! Das Nayland College gehört zu den führenden Schulen in Neuseeland und hat den Ruf „more than just a school“ zu sein. Kaum eine andere Schule verfügt über solch in großes Sport- und Freizeitangebot, auch die Auswahl an kulturellen Kursen ist riesig. Besonders attraktiv ist das Outdoor Education Programm, zu dem Aktivitäten wie Kajakfahren, Wandern im Nationalpark oder auch Skiausflüge gehören.

Highlights der Schule: Outdoor Education: perfekte Gegebenheiten durch Lage am Wasser und Nähe zu Nationalparks; eine der Top-Fußballschulen Neuseelands, handwerkliche Fächer, Fremdsprachen (Chinesisch, Maori, Spanisch)

Burnside High School (Christchurch)
Wer auf der Südinsel seinen Schüleraustausch verbringen möchte und es trotzdem etwas städtischer mag, der ist an der Burnside High School bestens aufgehoben. Die Schule befindet sich in Christchurch, der größten Stadt der Südinsel und auch „englischsten“ Großstadt Neuseelands. Hier hat man die perfekte Ausgangslage um einerseits das Leben am Meer zu genießen und gleichzeitig Wander- und Skiausflüge in die umliegende Berglandschaft zu unternehmen. Die Burnside High School ist landesweit für ihr herausragendes akademisches Niveau bekannt. Ganze Familien zieht es in die Region, damit sie ihren Kindern hier eine Schulausbildung ermöglichen können. Die High School ist außerdem für ihr starkes Performing Arts Programm berühmt.

Highlights der Schule: Herausragendes akademisches und künstlerisches Angebot, musikalische Programme landesweit bekannt, vielfältiges Sportangebot von Skifahren bis Wassersport

Aufgepasst! Die Burnside High School vergibt Stipendien für begabte Schüler im akademischen, künstlerischen und sportlichen Bereich.

Wakatipu High School (Queenstown)

Die Wakatipu High School in dem Städtchen Queenstown liegt in einer absoluten Abenteuer-Region. Zum einen befinden sich hier die neuseeländischen Alpen, zum anderen ist der gleichnamige Lake Wakatipu ein unberührtes Naturparadies. Wandern, Mountainbiken, Wassersport – Die Freizeitmöglichkeiten sind riesig! Durch die perfekte Lage zieht es vor allem viele Sportbegeisterte an die High School. Es werden zahlreiche Ski- und Wanderexkursionen angeboten, auch gibt es einen umfangreichen Wassersport-Bereich am Lake Wakatipu. Da die Schule relativ klein ist, herrscht ein angenehmes Lernklima, bei dem auf individuelle Bedürfnisse der Schüler bestens eingegangen werden kann.

Highlights der Schule: Vielfältiges Sportangebot, darunter Skifahren, Snowborden und Wasserski, speziell für die Berge geschulte Lehrkräfte, großer Sportkomplex mit Schwimmbad und mehreren Tennis- und Fußballplätzen

Kavanagh College (Dunedin)
Das Kavanagh College in Dunedin liegt inmitten einer grünen Hügellandschaft nur fünf Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Dunedin, die Hauptstadt der Region Otago, ist die zweitgrößte Küstenstadt auf der Südinsel und liegt direkt am Pazifischen Ozean. Sie ist eine der wichtigsten und interessantesten Städte Neuseelands und bietet viele verschiedenen Freizeitmöglichkeiten. Die Schule ist bekannt für ihre familiäre Atmosphäre und die individuelle Betreuung eines jeden Schülers. Neben dem Wohl der Schüler und einem respektvollen Umgang miteinander, legt die Schule großen Wert auf erstklassige Leistungen im akademischen, kulturellen und sportlichen Bereich.

Highlights der Schule: Ein Filmstudio mit eigenem Fernsehsender, Ferienprogramme mit Ausflügen, ein vielfältiges Sportangebot von Cricket bis Wasserball

Für weitere Informationen und Fragen steht dir unsere Neuseeland-Expertin Dagmar Scupin gerne unter +49 (0) 621-820565-31 oder d.scupin@dfsr.de zur Verfügung.