!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Schüleraustausch in Neufundland & Labrador

Neufundland und Labrador ist die östlichste Provinz Kanadas und besteht sowohl aus der Insel Neufundland als auch aus dem Festlandteil Labrador. Von den etwa 500.000 Einwohnern leben 92% auf der Insel Neufundland und den dazugehörigen vorgelagerten Inseln. In Labrador werden noch heute Dialekte der Inuit Sprachen Innu-aimun und Inuktitut gesprochen. Die größte Stadt und gleichzeitig Hauptstadt der Provinz ist St. John’s, wo etwa 200.000 Neufundländer wohnen. In den Sommermonaten bewegen sich die Höchsttemperaturen zwischen 15 °C und 23 °C, während es im Winter bis zu -27 °C kalt werden kann. Die Fischindustrie, sowohl aus Wildfang als auch aus Aquakulturen, spielt noch immer eine sehr große Rolle für die Wirtschaft der Provinz. Noch wichtiger für die  Provinz ist jedoch der Tourismussektor. Jährlich besuchen fast genauso viele Touristen Neufundland und Labrador wie es Einwohner hat. Durch den Einfluss der frühen Siedler der Kolonialzeit hat sich in Neufundland und Labrador eine lebendige Folk Musik Szene mit starken irischen, englischen und schottischen Zügen entwickelt. Da die Provinz lange Zeit abgeschottet vom Rest Kanadas unter der englischen Krone existiert hat, ist beispielsweise die Sportkultur eine etwas andere als im Rest des Lande: Zwar ist Eishockey natürlich auch hier sehr beliebt, aber die eher britischen Sportarten Fußball oder auch Rugby erfreuen sich hier einer noch größeren Beliebtheit.

Voraussetzungen
Alter 14-17 Jahre, 18 auf Anfrage
ausreichende Englischkenntnisse

Programmbeginn
August/September
Januar

Programmdauer
3,5 oder 10 Monate

Anmeldefristen
auf Anfrage
 

Website des Programms für International Students