Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Sveva aus Italien

August 2022 - Juni 2023

16 Jahre alt
Top Hobbies: Klavier spielen, Leichtathletik, Backen

 

Liebe Gastfamilie, liebe Gastschule und liebe Gastgemeinschaft,

mein Name ist Sveva, aber ihr könnt mich Sve oder Svevy nennen. So machen es meine Freunde in meiner Heimatstadt! Ich schreibe diesen Brief, weil ich euch gerne ein besseres Verständnis für meine Persönlichkeit geben möchte. Ich lasse euch in meinen Kopf und in meine Gedanken. Ich teile mit euch meine Ziele und meine Erwartungen.

Also zuerst einmal möchte ich mich vorstellen. Ich versuche so klar und einfach wie möglich zu sein. Ich fange bei meinen Freunden an. Zuerst habe ich mir vorgestellt, was sie von mir erzählen würden, aber da weiß ich ja nicht ob es stimmt. Also habe ich beschlossen sie zu fragen und habe sie gebeten, ehrlich zu sein. Sie haben gesagt ich bin selbstlos und nett. Dass ich den anderen helfe, auch wenn ich weiß, dass ich nichts zurückbekomme. Das stimmt, ich helfe immer jedem, das ist meine Natur! Sie haben gesagt, dass ich aufgeschlossen und gesellig bin, aber in wichtigen Situationen auch sehr verantwortungsvoll und nachdenklich. Ich habe viele Freunde, aber die echten, engen Freunde sind ungefähr zehn. Ihnen kann ich meine Geheimnisse anvertrauen und sie sind gute Zuhörer, zuverlässig und haben auch einen guten Humor. Ich glaube das sind die wichtigsten Eigenschaften in einer Freundschaft. Die Beziehung zu meinen Freunden basiert auf gegenseitigem Verständnis, Loyalität und Spaß.

So würde ich auf meine Beziehung zu meinen Eltern beschreiben. Wir gehen respektvoll und freundlich miteinander um, sind ehrlich und vertrauenswürdig und sind immer bereit zu helfen, das sind für uns sehr wichtige Werte. In meiner Familie ist das Denken als Gruppe und nicht als Einzelner wichtig, auch im täglichen Leben. Zum Beispiel, so wie meine Mutter für die ganze Familie kocht (nicht nur für sich selbst), so muss ich die ganze Wohnung saugen (nicht nur mein Zimmer). Wenn ich Zeit habe, koche ich auch gerne mit meiner Mutter, gehe einkaufen und bügle meine Kleider. Meine Familie bezeichnet mich als gut organisiert, methodisch, gesellig und anpassungsfähig. Ich versuche niemanden auszuschließen. Ich versuche immer Brücken zu Menschen zu bauen und vor allem positiv zu sein.Ich versuche auch immer, so unabhängig wie möglich zu sein, und frage nur dann meine Eltern um Rat, wenn es wirklich notwendig ist oder wenn ich ihre Unterstützung brauche. Zum Beispiel habe ich viel mit ihnen über dieses Auslandsjahr gesprochen und ich habe sie zu um Rat gefragt, weil ich glaube, dass das eine große Chance für mich ist und ein wichtiger Wendepunkt in meinem Leben!

Ich besuche ein internationalesnaturwissenschaftliches Gymnasium in meiner Stadt (ich bin im dritten Jahr, weil ich 16 Jahre alt bin), eine ziemlich schwierige Schule. Es wird "international" genannt, weil viele Fächer auf Englisch unterrichtet werden, z.B. Mathematik Geographie und Physik. Ich habe im Juni die IGCSE - Geographieprüfung abgelegt (die ich mit der Note A bestanden habe), während ich in einem Monat die IGCSE Maths-Prüfung ablegen werde. Meine Lieblingsfächer sind Mathematik und Englisch aber ich mag auch Physik. Ich mag meine Schule sehr gerne und ich mag alle meine Lehrer. In der Zukunft möchte ich an einer guten Universität studieren (irgendwo auf der Welt), vielleicht Medizin.

Jetzt erzähle ich von den Interessen und Aktivitäten, die mir am meisten Spaß machen!

Mit sechs Jahren habe ich begonnen schwimmen zu gehen, und mit 8 jahren habe ich mit dem Wettkampfschwimmen angefangen. Aber im Alter von 12 Jahren habe ich dann zu Leichtathletik gewechselt. Im ersten Jahren habe ich alles gemacht, Lang- und Hochsprung, Speedund Mittelstreckenrennen, aber seit 3 Jahren habe ich mich spezialisiert auf "Mezzofondo", das ist der Mittelstreckenlauf (von 1 bis 4 km). Ich trainiere zweimal pro Woche. Das Training dauert 2 Stunden und ich habe normalerweise einmal im Monat einen Wettkampf ..... das ist eine Menge! Bis jetzt kann ich es aber ganz gut organisieren. Ich betreibe auch im Winter Leichtathletik im Freien (also bin ich an Regen, Schnee und schlechtes Wetter gewöhnt) und ich mag es sehr! Ich gehe gerne zur Leichtathletik, weil ich dort eine schöne Gruppe von Freunden habe und wir immer viel Spaß zusammen haben. Ich laufe gerne, und auch wenn es seltsam erscheinen könnte, ich fühle mich während des Laufens sehr entspannt und es ist eine Möglichkeit, mich zu amüsieren. Es ist mir nicht wichtig zu gewinnen, weil ich aus Spaß Leichtathletik mache, aber natürlich versuche ich immer, so schnell wie möglich zu laufen und meine Zeit zu verbessern. Da ich sehr aktiv bin, würde ich gerne fast jeden Sport ausprobieren, nur habe ich leider keine Möglichkeit und keine Zeit! Ich genieße meinen Alltag, weil ich ein sonniges und fröhliches Mädchen bin, aber ich finde April und Mai ein bisschen frustrierend, weil ich viele Prüfungen und Hausaufgaben in der Schule habe.

Ich interessiere mich auch sehr für Musik, spiele sie aber mehr als ich sie höre. Seit ich 7 Jahre alt bin, bekomme ich Klavierunterricht. Leider, wegen den Verpflichtungen meines Gymnasiums, spiele ich in diesem Jahr alleine Klavier (ohne Unterricht). Ich spiele gerne Klavier, weil es schwierig und herausfordernd ist. Ich spiele es auch während des Schulkonzerts mit meinen Freunden, die andere Instrumente spielen.

Auch Fremdsprachen habe ich sehr gerne! Seit ich 10 Jahre alt bin, lerne ich Deutsch in meiner Freizeit. Ich habe zu Hause Unterricht, weil mir auf allen Reisen mit meinen Eltern die deutsche Kultur mehr als jede andere Kultur gefallen hat. Diesen Sommer habe ich in Salzburg ein B2 Kurs frequentiert. Immer etwas Neues zu lernen ist für mich sehr wichtig und ich möchte nie aufhören Neues zu entdecken, neue Kulturen und Gewohnheiten (ich bin sehr anpassungsfähig). Das sind also meine persönlichen Ziele für das Programm. Ich mag es, immer etwas zu tun und etwas zu lernen und ich hasse es stehenzubleiben. Ich möchte Teil einer neuen Gemeinschaft sein, die ich nie vergessen werde und ich würde gerne Erfahrungen machen, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie machen könnte.

Ich glaube, dass das Lernen neuer Dinge nur durch das Lernen von Büchern ziemlich schwierig ist und viele Dinge müssen wir durch persönliche Erfahrungen lernen. Als ich dieses Programm entdeckte, wurde mir sofort klar, dass es eine große Gelegenheit für mich ist.