Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Sara aus Italien

August 2021 - Juni 2022

16 Jahre alt
Top Hobbies:
 Backen und kochen, mit Freunden treffen, Volleyball und Nägel modellieren
Vegetarier: Nein
Allergie: Nein

Liebe Gastfamilie,

Ich weiß nicht, wie ich diesen Brief schreiben soll, denn ich bin so aufgeregt und die Worte kommen nicht aus meinem Mund!

Vielleicht sollte ich mit meinem Vorstellung anfangen: ich heiße Sara, ich bin 16 Jahren Alt und ich wohne in einer kleiner norditalienischen Stadt, die Conegliano heißt, obwohl ich während der Woche in einem Internat in Udine wohne. Udine ist eine Stadt, die mehr als 100 km von meinem Haus entfernt ist; aber ich erkläre es ihnen besser.

Nach der Mittelschule musste ich mich entscheiden, welche Schule ich besuchen wollte, aber es war nicht einfach. Ich bin ein sehr einfallsreiches und entschlossene Mädchen, und diese Eigenschaften haben mich dazu gebracht, eine ganz besondere Schule zu wählen, die, wie gesagt, nicht in meiner Stadt liegt. Seit drei Jahren besuche ich das Europäische Klassische Gymnasium, eine Internationale Schule, die mir erlaubt hat, meinen sprachlichen und humanistische Weg zu erweitern.

Um ehrlich zu sein, das war eine der besten Entscheidungen, die ich machen konnte: Dank diese Schule habe ich nicht nur sehr Verantwortungsbewusst geworden, sondern habe auch meine große Leidenschaft für die deutsche Sprache und Kultur entdeckt, die mich heute hierher gebracht hat, um diesen Brief zu schreiben. Ich will nicht langweilig oder eintönig sein, aber diese Text zu schreiben ist für mich, als ich würde langsam zu meinem Traum kommen: Deutschland und seine Kultur erkunden, und natürlich gut Deutsch zu lernen :)

Ich halte mich für ein ziemlich seltsames Mädchen, ich bin optimistisch, aber pessimistisch, voller Lust zu tun, aber auch faul, gewohnheitsmässig, aber auch alternative, entschlossen, aber auch unsicher...kurz gesagt, ich bin ein wenig komisch (wie Sie herausfinden werden, ob Sie sich entscheiden, mich zu beherbergen !!)

Ich habe eine wunderbare Familie, die mich immer bei allen meinen Entscheidungen unterstützt hat und die mich immer motiviert hat, mein Bestes zu geben. Mein Vater heißt Stefano, er ist 56 Jahren alt und er kümmert sich um die Sicherheit der Arbeiter. Ich habe eine wunderbare Beziehung zu ihm, er ist meine Stärke, er ist die Person, die mir immer ein Lächeln zaubern kann, wenn ich es brauche.

Meine Mutter heißt Mariassunta, sie ist 52 Jahren alt und sie kümmert sich um die chemische Analyse. Wenn man von Süße spricht, denke ich nur an sie: ihre Umarmungen sind wie die Sonne an einem Regentag, sie erfüllen dein Herz.

Mein Bruder heißt Simone, er ist 20 Jahren alt und zurZeit studiert er Geschichte an der Universität in Amsterdam. Ich habe keine besondere Beziehung zu ihm, weil wir uns leider nicht zu often sehen, aber wir lieben uns beide, auch wenn wir es nicht immer zeignet. Ich würde gerne einen Gastbruder oder eine Gastschwester haben, und eine besondere Beziehung zu ihm/ihr haben.

Während der Quarantäne habe ich gelernt, wie man die Nägel mit Gel rekonstruiert, und das würde zu einem meiner Lieblings-hobbys: ich rekonstruiere meinen Freundinnen, meiner Mutter und meinen Nägel und habe immer viel Spaß.

Meine lieblings-Hobby war schon immer Volleyball, ich habe 7 Jahren Volleyball gespielt, aber leider musste ich es aufgeben, um meine aktuelle Schule zu besuchen.

Kochen ist etwas, was ich sehr mag, es erfüllt mein Herz mit Freude und macht mich stolz auf mich ( ich freue mich darauf, einige Typische italienische Gerichte für euch zu kochen, und eure typische Gerichten zu probieren) !!!!

In meiner Freizeit besuche ich oft mein Großeltern: ich möchte ein unbeschreibliches Gut zu “i mieivecchietti” (=meine Alten Leute), und sie zu besuchen und zu sehen, wie begeistert sie von all den Errungenschaften sind, die ich erlebe, das wärmt mein Herz wirklich. Ich bin davon überzeugt, dass Großeltern eine wertvolles Geschenk sind, das nicht unterschätzt werden darf, auch weil wir nicht sicher wissen, wie lange wir sie in unserer Nähe haben werden.

Ich bin nicht einer jener Menschen, die voller Freunde sind, wie wir hier in Italien sagen: “pochimabuoni” (=wenig, aber gut).

Meine beste Freundin heißt Eleonora, sie ist genauso alt wie ich, und wir haben uns im dritten Kindergarten kennengelernt, ich erinnere mich, wie es gestern war: Ein kleines Mädchen mit einem weißen Kleid kam in die Klasse, und die Lehrerin sagte uns, sie würde unsere neue Klassenkameradin werden. Niemand kam ihr zu nahe, also ging ich hin, und es würde eine Freundschaft geboren, die nicht mehr zu Ende ist. Eleonora ist wie eine Schwester für mich, sie ist immer da, wenn ich sie brauche, und sie war immer eine Konstante in meinem Leben. Wir sind uns so sehr verbunden, dass seine Mutter mich als zweite Tochter <<adoptiert>> hat und umgekehrt ( Ich habe habe ein wunderbares Verhältnis zu ihren Familie, so dass ich sie als meine zweite Familie betrachte).

Meine zweitbeste Freundin heißt Federica, sie ist 18 Jahren alt und sie war schon immer eine Freundin von mir. Unsere Beziehung hat sich erst vor drei Jahren gefestigt, und seitdem sind wir unzertrennlich. Ich habe sie sehr lieb und werde immer für sie da sein (wie sie immer für mich da sein wird). Sie ist die Art von Freundin, die für alles da ist, die einem hilfreiche Ratschläge geben kann, die nicht selbstverständlich sind. Ich bin wirklich glücklich, sie zu haben!!

Ich hoffe, dass ich mit allen diesen Informationen langweilen habe, ich habe mich so mitreißen lassen.

Ich danke Ihnen unendlich, wenn ihr euch entscheiden, mich zu beherbergen und ein Teil Ihrer Familie zu werden, und ich freue mich darauf, ihr kennenzulernen (wo auch immer in Deutschland ihr seid!!!)

Entschuldigen ihr die Fehler (oder Schrecken!), die ich gemacht habe. Ich bin sicher, dass ich sie nach dem jahr, das ich vor mir habe, nicht mehr machen werde.

In der Hoffnung, ihr so bald wie möglich kennenzulernen, wünsche ich Ihnen alles Gute!

Viele Grüße aus Italien

Sara♥