Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Lucia T. aus Italien

August 2021 - Juni 2022

16 Jahre alt

Top Hobbies: Lesen, Wandern, Gitarre spielen

Vegetarier: Ja

Allergie: Staub, Pollen

 

Liebe Gastfamilie,

ich heiße Lucia, ich wohne in Zugliano, das ein Dorf in der italienischen Region Venetien ist, und im Mai werde ich 17 Jahre alt; ich kann nicht glauben, dass diese Moment angekommen ist, da alles vor einigen Monaten nur eine weitere Traum war. Jetzt habe ich im Sinn viele Fragen: Wo werde ich nächstes Jahr verbringen? Mit wem? Kann ich schwere Zeite für einen Jahr allein überwinden? Zum Glück mache ich um den Antworten kein Sorgen, weil es am wichtigsten ist, bereit zu einer positiven Wende zu sein: sicherlich, wird der Austausch zweifellos meine Leben zum Guten verändern und meinen Erfahrungsschatz bereichern. 

Um diese Art von Erfahrung zu machen, habe ich vor drei Jahren ein Fremdsprachen Gymnasium gewählt: ehrlich, bin ich mit meiner Schule sehr zufrieden, weil jetzt kann ich Englisch, Deutsch und Spanisch ziemlich fliessend sprechen; trotzdem, will ich jeden Tag neue Dinge lernen und ich hoffe, dass ich meine Neugier nie verlieren werde. 

An Werktagen wache ich am 6.00 Uhr, habe ich eine nahrhafte Frühstück und dann fahre ich mit einer Freundin zur Schule, die eine halbe Stunde entfernt ist; täglich habe ich sechs Unterrichtsstunden, die manchmal ein bisschen ermüdend sind, aber zum Glück gibt es meine Freunde, mit den ich über alles reden kann und viel Spaß habe. Für mich ist Freundschaft zu den wichtigsten Teilen in der Leben, deshalb suche ich seit der Kindheit, mit ehrlichen Beziehungen mich zu umgebe. 

Meine Familie ist für mich andere Konstante, ohne deren Liebe ich nicht leben konnte; Meine besteht aus mir, meinen Eltern und meiner zwei Schwestern, die beide jünger als ich sind. Meine Mutter heißt Lisa: sie hat für fünfundzwanzig Jahren als Säuglingsschwester gearbeitet, aber als meine kleine Schwester 2015 geboren wurde, hat sie wegen der Entfernung und den Schichten zu kündigen entschieden. Es war total unerwartet, aber wir konnten nicht mehr glücklich mit der Geburt meiner Schwester sein: nach elf Jahren war sie eine fantastische Überraschung und obwohl da wir ungläubig waren, jetzt konnten wir unsere Leben ohne ihr vorstellen. Delia ist ein lebhaftes, neugieriges Kind: im Mai, am Tag vor meinem Geburtstag, wird sie sechs Jahren alt und im September wird sie die Grundschule anfangen. Ich mag mit ihr spielen, Natur Dokumentarfilms sehen und Märchens vor dem Schlafen lesen, auch wenn am liebsten gehen wir mit unserem Hund,der Luna heißt, spazieren. Und nicht zuletzt, gibt es Angelica, mit der ich viele Erinnerungen teile, da haben wir zusammen aufgewacht; obwohl streiten wir manchmal, versuchen wir immer einander zu verstehen und helfen, beim über unsere Problemen und Gefühlen anvertrauen. Ich bewundere Angelica, weil sie einen besonderen Zusammenhang mit Tiere und dem Natur hat; diese Leidenschaft wird von alle uns geteilt, zum diesem Grund in unseren Haus gibt es ein treues Hund, zwei sympathischen Katzen, einen naschhaften Hamster und eine alte Schildkröte. 

Vor zehn Jahren wurde mein Vater vegetarisch und als ich genug alt geworden bin, habe ich auch entschieden, keine Fleisch und keinen Fisch zu essen. Diese Entscheidung bedeutet nicht, dass ich nur Obst und Gemüse esse, sondern dass meine Ernährung Fleisch und Fisch durch Hülsenfrüchten, Eiern, Käse, Tofu, Seitan, usw. ersetzt, aber ansonsten bin ich überhaupt nicht zimperlich. Ich bin sehr neugierig, neue Mahlzeiten zu geschmeckt! 

Gesundheit ist für mich sehr wichtig, deswegen ich seit der Kindheit viele Sports getrieben habe: als Kind habe ich Geräteturnen, Athletik, Tennis probiert, aber Schwimmen hat mir am meisten gefallen. Vor der Quarantäne habe ich angefangen, zu einem Kampfsportarten Kurs zu fahren, weil mein Vater seit vielen Jahren sie getrieben hat und vor Kurzem habe ich auch interessiert; wegen den Beschränkungen, musste die Turnhalle leider schließen, aber zum Glück lebe ich auf dem Land, also gehe ich so oft wie möglich an dem frischen Luft spazieren.

Ich habe über mich viele Informationen geschrieben, aber wie könnte ich in einigen Worten mich beschreiben? Ehrlich gesagt, weiß ich nicht genau, welche Adjektive zu mir am besten passen oder wie konnte ich meine Personalität in wenigen Zeilen beschreiben, aber zweifellos bin ich neugierig und begeistert, diese Erfahrung zu leben und, obwohl es nicht immer einfach sein wird, bin ich fertig, jede Schwierigkeiten überzuwinden und mich zu verbessern, indem ich auf schwere Momente reagiere und nie auf meine Träume verzichte. Die Leute die mich kennen denken an mir als ein verantwortliches, höfliches Mädchen (macht ihr keine Sorgen, ich werde euch keine Probleme geben!); andere Vorteil meinem Charakter ist dass ich Humor habe, deswegen sind Gelächter eine Konstante in meinem Tagen. Ich denke, ich eine gute Tochter und Freundin sein kann, indem ich wann immer euch braucht hilfe, und ich hoffe, dass wir einen Beziehung von Respekt und Vertrauen haben werden.

Ich kann nicht meine Zukunft voraussehen, aber ich bin sicher, mein Austausch unter den besten Entscheidungen meiner Leben ist!

Ich möchte mit einem aussagekräftigen Satz enden, der meine Idee vollständig ausdrückt: 

“Du baust ein Leben für 17 Jahre auf und lässt es für 10 Monaten. Du baust ein Leben für 10 Monaten und lässt es für immer.”

Ich hoffe, einen Teil von eurer Familie zu werden und dass ihr auf mir stolz sein werden, um diese Erfahrung auch für euch bedeutend zu machen.

Bis bald,

Lucia