!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Inès aus Belgien

August 2021 - November 2021

15 Jahre alt
Top Hobbies:
Tanzen, Klavier spielen, zeichnen/malen
Vegetarier: Sie isst kein Schweinefleisch & generell wenig Fleisch
Allergie: Keine

Liebe Gastfamilie,

Ich heiße Ines und ich bin 15 Jahre alt. Ich wohne in eine kleine Stadt in Süd von Belgien. Ich bin im zehnten Jahr in derSchule. Ich lerne Deutsch seit etwa vier Jahren im Immersionsprogramm.

Als ich mich für das Immersion entschied, wusste ich, dass es nicht einfach würde. Aber das ist auch ein Grund, dafür ich esgewählt habe. Ich mag die Schwierigkeit und mich selbst herausfordern.Drei Monaten allein, weit weg von meiner Familie und meinen Freunde, ist schwierig, aber es ist ein Gelegenheit, junge Leuteaus zu treffen. Neue Menschen zu treffen und neue Kulturen entdecken hat mir immer gefallen. Ich kenne noch nichtDeutschland und möchte dieses schöne Land und seine Spezialitäten entdecken.

Meinen Eltern arbeiten in Luxembourg, weil wir an der Grenze wohnen. Meine Mutter arbeitet in einer Bank und mein Vater istInformatiker.Ich habe auch einen kleinen Bruder. Er heißt Kamil und er ist elf Jahre alt. Wir verstehen uns sehr gut und liebenes, zusammen im Garten Fussball zu spielen oder zusammen Skateboarden. Wir legen großen Wert darauf, Zeit mit derFamilie zu verbringen und essen jeden Tag zusammen.

Ich bin eine sehr neugierige Person, die gerne neue Erfahrungen macht. Ich habe viele Hobbys und gehe gerne aus, ummeine Freunde zu treffen. Ich liebe den Sport. Ich tanze klassisch seit neun Jahren und zeitgenössisch seit 2 Jahren. Ichschwimme und laufe gerne. Ich bin auch sehr künstlerisch. Ich spiele Klavier seit acht Jahren und ich habe fünf Jahre langSolfège gemacht. Ich möchte auch die Gitarre beginnen. Ich zeichne und male auch gern. Ich nehme keinen Kurs, aber ichwürde gerne anfangen, um verschiedene Techniken zu erlernen und mich zu perfektionieren. Ich habe auch mit meinemBruder Skateboarden angefangen und es gefällt mir sehr. Ich mage das aktive Leben:)Aber in meiner Freizeit schaue ich mir auch Netflix-Serien und Filmen mit meiner Familie an.

Ich habe eine sehr enge Gruppe von Freunden, und wir sind schon sehr lange befreundet. Meine beste Freundin Liza und ichsind seit 13 Jahren befreundet. Ich habe auch ein paar Jungs Freunde, mit denen ich seit der Grundschule bin.Ich bin gut gelaunt, energisch und rede viel. Ich bin gesellig. Ich habe keine Probleme, neue Freunde zu finden. Anfangs kanndie Sprache ein bisschen eine Barriere sein,aber ich glaube, ich gewöhne mich schnell daran. Ich denke, dass es mir sehr helfen wird, keine Angst mehr zu haben,zu reden oder Fehler zu machen.

Ich denke, es ist eine Erfahrung, die mir auf sozialer Ebene viel bringen kann. Leben in einer neuen Familie, geselligeMomente zusammen haben, mich neue Freunde machen,... Aber auch lernen, auf mich selbst aufzupassen, weit weg vonmeinen Eltern und meiner Komfortzone.

Zum Abschluss möchte ich Ihnen dafür danken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diesen Brief zu lesen. Ich hoffe, dass er Sie überzeugtet.

Ich sage Ihnen, vielleicht sehen wir uns bald.

Viele Grüße :)

Inès