!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Eleonora aus Italien

August 2020 - Januar 2021

16 Jahre alt
Top Hobbies: skifahren, reisen, Freunde treffen 
Vegetarier: Nein
Allergie: Katzen, Gräser

 

Liebe Gastfamilie,

mein Name ist Eleonora und ich bin 16 Jahre alt. Ich bin ein sehr einfaches Mädchen mit einem großen Wunsch zu tun und zu lernen. Ich bin sehr neugierig und scherze gern, aber ich kann auch die Momente, in denen man lachen und scherzen kann, von ernsthaften unterscheiden. Zuerst mag ich schüchtern und zurückhaltend wirken, aber es ist nur das Aussehen. Ich betrachte mich auch als eine Person, die andere respektiert und offen für neue Erfahrungen ist.

Ich lebe mit meine Eltern in Verona (die Stadt von "Romeo and Juliet" von Shakespeare!) Meine Familie besteht aus vier Personen: meiner Mutter, meinem Vater, meiner Schwester und mir. Meine Eltern sind Rosella, Ärztin und Nicola, Anwalt. Sie sind wirklich etwas Besonderes für mich, weil sie mich immer unterstützen und mir helfen, ein besserer Mensch zu sein. Meine Schwester heißt Virginia, sie ist 26 und lebt in Mailand. Trotz des Altersunterschieds und der Distanz lieben wir uns sehr und wir wissen beide, dass wir uns jederzeit aufeinander verlassen können. Ich mag Skifahren, Reisen, Brettspiele und Kartenspiele mit meiner Familie.

Ich habe mich für diese neue Erfahrung entschieden, weil ich neue Kulturen und Traditionen kennenlernen und etwas Neues daraus lernen möchte, um meinen kulturellen Hintergrund zu erweitern. Ich möchte in mein Land zurückkehren können und sagen: "Wow, wie viele neue Dinge habe ich entdeckt und wie ich mich zum Besseren verändert habe!" Als Zielland habe ich Deutschland gewählt, weil ich mich diesem Land besonders verbunden fühle, weil mein Großvater Deutscher war, er sich in eine italienische junge Frau verliebt hat und dann aus Liebe nach Italien gezogen ist. Tatsächlich habe ich sowohl die italienische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft, und meine deutsche Herkunft lässt sich auch aus meinem Aussehen ableiten: ich habe sehr blonde Haare und helle Augen und in Verona, einer Stadt, die sehr reich an Touristen aus aller Welt ist, denken oft viele ich käme aus dem Ausland!

Ich habe viele Freunde, auf die ich mich immer verlassen kann und mit denen ich Spaß habe! Meine besten Freunde sind auch meine Klassenkameraden, deshalb verbringe ich viel Zeit mit ihnen. Am Wochenende gehen wir oft zusammen aus und gehen gerne ins Kino, spazieren in die Innenstadt oder shoppen. Ich habe auch viele Brieffreunde im Ausland, in Kanada, Dänemark, Kolumbien, Brasilien und England. Ich besuche die 1. Oberschule, elfte Schuljahr. Meine Schule befindet sich im historischen Zentrum von Verona und ist die älteste noch arbeitende Oberschule in Italien. Mein Lieblingsfach ist Chemie, aber ich studiere auch Italienisch, Altgriechisch, Latein, Philosophie, Mathematik, Physik, Englisch. . . Leider lerne ich in meiner Highschool kein Deutsch. Ich habe es drei Jahre lang in der Mittelstufe gelernt, aber ich würde es gerne lernen und wissen, wie man es gut spricht (also Entschuldigung für meine Fehler).

Ich bin ein sportlicher und unternehmungslustiger Mensch: Ich fahre sehr gerne Ski, bin seit ein paar Jahren Leistungssportler und praktiziere seit zwei Jahren Pole Dance. Ich glaube, dass dies eine sehr schöne Sportart ist und mir hilft, Stress abzubauen. In meiner Freizeit lese ich gerne, male, höre Musik und treffe mich mit meinen Freunden. Ich mag auch Fotos machen. Ich liebe es zu reisen und tatsächlich habe ich bereits viele Orte besucht: von den heißen amerikanischen Canyons bis zum kalten Meer von Estland und Finnland, von den bewölkten Küsten Englands bis zu den sonnigen griechischen Inseln.

Ich koche auch sehr gerne, besonders Kuchen und Kekse, und mein Lieblingsessen ist natürlich eine italienische Pizza. Mein typischer Tag beginnt um sieben, wenn ich aufstehe und mich auf den Schulweg vorbereite, dann frühstücke ich und fahre mit einem Freund, der in meiner Nähe wohnt, mit dem Fahrrad zur Schule. Die Schule beginnt um acht Uhr und um 10.45 Uhr gibt es eine Pause von 15 Minuten. In meiner Klasse sind 22 Jungen und ich verstehe mich mit allen. Ich gehe von Montag bis Samstag zur Schule und gehe viermal um eins und zwei um zwei aus. Zurück auf dem Weg nach Hause, gehe ich bei meinem Vater vorbei, der in der Nähe wo wir wohnen arbeitet, manchmal ist meiner Mutter auch dabei, so können wir zusammen essen. Nachmittags verbringe ich einige Stunden am lernen und Hausaufgaben machen, manchmal sogar zusammen mit meinen Freunden. Abends trainiere ich ins Fitnessstudio, und fahre mit dem Bus dort hin oder manchmal begleite mich mein Vater oder meine Mutter, wenn es spät ist. Wenn ich dann wieder zu Hause bin, dusche ich mich und esse zu Abend, danach sehen wir zusammen fern. Normalenweise gehe ich um halb elf schlafen, nachdem ich ein Buch gelesen habe.

Letztendlich bin ich ein Mädchen, das dieses neue Abenteuer in vollen Zügen erleben möchte, um Bindungen zu knüpfen und neue Erfahrungen zu machen, die ich für immer in meinem Herzen tragen möchte. Würdet Ihr mir die Möglichkeit geben eine neue Lebenserfahrung mit Euch zu machen?

Bis bald.

Eleonora