!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Elena I. aus Italien

August 2021 - Juni 2022

17 Jahre alt
Top Hobbies: Tanzen; Lesen; Hunde; Musik hören; Gitarre spielen
Vegetarier: Nein
Allergie: Laktoseintoleranz

 

Elena möchte gerne bei einer Familie im Westen Deutschlands leben!

Hallo zusammen!

Ich heisse Elena, ich bin 17 Jahre alt und ich wohne in Turin, im Nord-Westen Italien. Ich habe immer hier gelebt, sie ist die Stadt meiner Mutter, dagegen kommt mein Vater aus Valle d’Aosta, im Norden Italien, neben den Alpen. Er ist dort aufgewachsen und dort hat er auch Ski fahren gelernt. Er war ein italienischer Meister in die 1980. Deshalb habe ich immer Ski gefahrt und ich war auch ziemlich gut als ich kleiner war, aber leider fahre ich nicht viel mehr Ski.
Anderseits kommt meine Mutter aus Turin, wo ich auch lebe. Turin ist eine Stadt neben einem Huegel, darum in der Naehe gibt es viele Wanderwege und Seen. Da gibt auch der langeste Fluss der ganzen Italien, der Po. Ich liebe meine Stadt weil sie sehr neben der Natur ist aber auch sehr urbanisiert.

Ich lebe in der Naehe dem Zentrum der mit meiner Familie, aber in Mai werden wir in einem anderen Haus mit einem groessen Garten umziehen, wo meine Hunden Spass haben koennen. Meine Hunde sind sehr wichtig fuer mich, sie fuellen mein Leben. Ich habe ein Pudel, der 6 Monaten ist. Er heisst Giotto und ist sehr hyperaktiv und stoert immen Candy, den anderen Hund, die ein 6 Jahre alt Mischling ist.

Ich habe auch eine altere Schwester, die jetzt 18 Jahre alt ist und si wird in der Uni gehen. Sie hat auch einen Austausch gemacht, als sie in meinem Alter war, aber sie ist nach Amerika gefahren. Ihre Erfahrung hat mir in der Wahl geholfen, einem Austausch zu machen. Sie hat 3 Familien getauscht, bevor sie eine rechte Familie gefunden hat. Ich und meine Schwester verbringen wenig Zeit miteinander weil wir zu tun haben, aber wenn wir zusammen sind, spielen wir die Gitarre und singen wir, oder machen wir Witzen und lachen wir. Dieser letzte Jahr war fuer unsere Familie sehr schwierig: meine Mutter hat entdeckt dass sie eine ernsthafte Krankenheit hat, denn ich, meine Schwester und meiner Vater sind immer neben sie, um sie zu helfen, wie wir koennen. In diesen Monaten haben wir gelern zusammen zu bleiben auch wenn alles dunkel ist und es scheint wie wir nicht weiter machen koennen.

Ich habe Deutsch gelernt seit 2010, als ich 6 Jahre alt war. Ich habe eine Internationale Schule besucht, wo ich 6 Stunden pro Woche Deutsch gelernt habe und dann, seit der Mittelschule, lerne ich es nur 4 Stunden pro Woche, weil ich mehrere Faecher mache. In der Sommer, seit 2011, sind meine Erfahrungen im Ausland begonnen: jeden Sommer ginge ich mit meiner Schwester nach einem Englischen Campus in der Schweiz oder nach einem Deutschen Campus im Deutschland, um Deutsch oder Englisch zu lernen. Dank dieser Erfahrungen bin ich mich in den Sprachen verliebt: ich kann sehr gut Englisch und ziemlich gut Deutsch sprechen, aber natuerlich moechte ich es verbessern.
Ich moechte nach Deutschland fahren um Deutsch zu verbessern, wie ich schon gesagt habe, und auch um eine neue Realitaet kennenzulernen. Der Schulsystem ist sehr aenders von meinem in Italien: tatsaechlich bei mir sind die Studenten immer die selben in einer Klasse und die Professoren aendern sich von Klasse zu Klasse. Wir haben viele Gymnasien, die mehr naturwissenschaftlichen sind, wie meine, wo du viel Mathe, Chemie und Physik machst, oder mehr klassischen, wo du mehr Latein und Griechisch machst.

Ich weiss nicht welchen Arbeit machen moechte, aber ich denke dass der naturwissenschaftliche Gymnasium besser mich vorbereitet auf den Leben die ich leben will. Ich weiss dass ich einen Aerztin werden moechte, oder auch eine Pilotin, aber ich habe noch nicht enscheidet, weil ich alle die Faechern die ich in der Schule mache mag. In der Schule lerne ich viel, ich mag nicht die anderen enttaeuschen, denn ich habe gute Noten, aber ich bin auch immer muede weil meine Schule sehr schwierig und stressig ist. Meine Lieblingsfaechern sind Geschichte, Latein (auch in dem wissenschaftlichen Gymnasium machen wir ein bisschen Latein), Literatur und Biologie. 

Ich habe viele Hobbies: der erste ist tanzen: ich gehe fuenfmal pro Woche tanzen, ich mache klassische und moderne Tanz, aber ich bevorzuge die Klassische. Fuer mich tanzen ist Freiheit und Ausdruck, wenn ich tanze fuehle ich mich wohl. Ich mag auch die Gitarre spielen und Musik hoeren, ich mag Pop und auch Rap. Musik fuer mich ist sehr wichtig, deshalb wenn ich traurig oder eine schlechte Laune habe, hoere ich Musik und tanze, und dann fine ich die Ruhe und fuehle ich mich besser.

Ich schaue nicht viele TV Serien wie ich will weil ich nicht viele Zeit habe, aber manchmal schaue ich einige Folgen von Serien die ich mag. Mein Lieblingsfilm ist Hamilton, die kein Film ist, aber ein Broadway Musical. Ich mag es weil es viele Liedern hat die ich mag und auch seine Handlung ist sehr aufregend. Ausserdem mag ich Fantasy Filme, wie Divergent, Hunger Games (die Tribute von Panem), Harry Potter und anderen. Ich mag auch lesen, obwohl ich nicht viel lese weil ich nicht viel Zeit habe, aber mein Lieblinstbuch ist Hunger Games, das ich dreimal gelesen habe. Jetzt lese ich der Herr der Ringe, davon ich schon die Filme geschaut habe, und die mir sehr gefallen.

Abschliessend moechte ich sagen dass ich sehr aufgeregt bin diese Erfahrung zu machen und ich frohe mich eine Gelegenheit zu haben, deine Traditionen und Kultur kennenzulernen. Ich weiss dass dieses Jahr mit euch fantastisch wird. Ich hoffe dass diese Erfahrung auch fuer euch eine Gelegenheit wird, um Italien besser kennenzulernen und um eine „Tochter“ zu haben 😊. Hier waren nur solche Informationen ueber mich, ich bin sicher dass wir besser kennenlernen werden. Tschuess aus Italien!!

Elena