!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Corinna aus Italien

August 2021 - Juni 2022

16 Jahre alt
Top Hobbies: Lesen, Musik hören, kochen und backen
Vegetarier: Nein
Allergie: Nein

Liebe Gastfamilie,

Ich freue mich sehr, diesen Brief zu schreiben. Ich kann mich nicht sehr gut beschreiben, aber ich werde alles geben, so dass ihr wer ich bin verstehen könnt.

Ich bin Corinna und ich bin 16 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dorf im Norditalien, in der Lombardei. Ich liebe hier zu leben, weil es auf dem Land ist und ich liebe die Natur. Ich besuche eine Sprachhochschule in Caravaggio und das war ein sehr gut Entscheidung! Ich träume mehr als eine Sprache zu sprechen und diese Schule ist meine Chance.

Wie ist mein Charakter? Ich bin sehr freundlich und nett und immer bereit andere Personen zu helfen. Ich bin auch schüchtern, aber nach einiger Zeit, werde ich mehr zuversichtlich. Normalerweise möchte ich meinen Eltern zeigen, dass ich selbständig sein kann, aber manchmal brauche ich ihre Hilfe, zum Beispiel wenn ich wichtige Entscheidungen machen muss oder ob ich einen Tipp brauche, aber ich muss sagen, dass ich ihnen nicht immer zu höre. Meine Familie besteht aus meinem Vater, meiner Mutter, meinen zwei Schwestern und mir. Mein Vater ist Francesco, er ist neunundvierzig und er ist ein Handwerker. Er arbeitet sehr, aber wenn er zu Hause ist, verbringe ich gerne Zeit mit ihm. Wir mögen Reisen und Fotografie, also sind wir oft zusammen und wir planen die nächste Ferien oder wir machen Videos und Fotobücher. Meine Mutter ist Oriana, sie ist achtundvierzig und sie ist eine Angestellte. Ich verbringe gerne Zeit mit ihr; normalerweise kochen wir oder gehen wir ins Einkaufszentrum und wir haben viel Spaß. Meine Schwestern heißen Vanessa und Sofia und sie sind dreizehn und zwölf. Wir streiten oft für unbedeutend Dinge, aber wir sind in einer sehr gut Beziehung. In unserer Freizeit spielen wir Brettspiele wie Monopoly, Karten oder Videospiele wie Just Dance. Manchmal (eigentlich nicht sehr oft) kreieren wir etwas von Hand. Schon in der Grundschule mochte ich es, zum Beispiel wir machten Kerzen, Weihnachtskarten und andere Gegenstände. Wir gehen auch gerne spazieren oder Inlineskaten.

Meine besten Freundinnen sind Sabrina, Giulia, Chiara und Fioretta. Ich habe sie vor drei Jahren in der Schule kennengelernt. Wir sind sehr nah und wir helfen uns immer gegenseitig. Wir gehen nicht sehr oft aus, aber wenn wir es machen, gehen wir in die Pizzeria und dann verbringen wir den Rest des Abends zusammen. Die Beziehung mit meinen besten Freundinnen ist fantastisch. In diesen drei Jahren haben wir uns nie gestritten und ich hoffe es wird nie passieren.

Ich denke, die Schule ist sehr wichtig und ich verbringe viel Zeit meine Hausaufgaben machen, Notizen kopieren und lernen. Meine Lieblingsfächer sind Englisch, Spanisch und Deutsch und ich mag Wissenschaft, Geschichte und Physik nicht sehr. Meine Noten sind sehr positiv und ich habe gute Noten auch in den Fächern ich mag am wenigsten, aber habe ich mehr Schwierigkeiten sie zu lernen. In der Zukunft möchte ich an der Universität studieren und Englischlehrerin in der Grundschule werden, also kann ich zwei Dinge die ich liebe kombinieren: Englisch und Kinder. Auch wenn ich gerne lerne, würde ich gerne mehr mit meinen Freunden ausgehen, aber die Schule nimmt mir viel Zeit, besonders in diesem Jahr! Im Sommer verbringe ich mehr Zeit im Freien. Für einen Monat helfe ich mit Kindern im Jugendzentrum und ich mag es, weil ich Kinder liebe. Am Abend treffe ich mich mit meinen Freunden und wir bereiten die Spiele für den nächsten Tag. Ich gehe auch nach diesem Monat mit meinen Freunden aus und wir Kartenspielen oder wir nur sprechen.

Normalerweise stehe ich um 7 Uhr auf. Vor Covid ich wegging um 7.40 Uhr und der Unterricht begann um 8 Uhr. Ich kam um 13 Uhr zurück und ich aß allein zu Mittag, weil meine Eltern früher essen und meine Schwestern um 14 Uhr zurückkommen. Am Nachmittag mache ich meine Hausaufgaben und meine Hobbys. Dann helfe ich normalerweise meiner Mutter beim Kochen und wir essen alle zusammen um 19.30 Uhr. Nach dem Abendessen sehen meine Familie und ich fern und um 23 Uhr gehe ich ins Bett. In meiner Freizeit benutze ich Social Network, lese ein Buch, sehe Filme und TV Serien, höre Musik, koche und trainiere. Ich liebe es, romantische Romane zu lesen und Komödien, Romantik- und Kriminalfilme und TV Serien sehen. Ich lese und sehe gern fern, weil ich mich entspannen und ich denke nicht an die Schule für eine Weile. Ich höre Musik, wann immer ich kann, vor allem wenn ich meiner Mutter zu kochen oder das Haus zu putzen helfe und wenn ich wütend oder traurig bin. Normalerweise höre ich Popmusik und ausländische Musik. Eine andere Sache ich mache gerne in meiner Freizeit ist kochen. Ich denke ich bin gut darin und ich koche oft für meine Familie: Pizza, Tiramisu, Kuchen, … Ich bin bereit etwas für euch kochen und auch deutsche Rezepte zu lernen. In meiner Freizeit trainiere ich auch gerne. Ich trainiere zu Hause, weil ich keinen Sport treibe, aber wenn ich ein Kind war habe ich Kunstturnen für sieben Jahren gemacht. Endlich reise ich sehr gerne. Meine Familie und ich reisen oft mit unserem Wohnmobil. Am Wochenende fahren wir oft zum Gardasee und im Sommer wechseln wir immer unser Ziel: wir haben Frankreich, Deutschland, Dänemark, Norwegen, England und viele andere besuchen. Meine Lieblingsreise war in Norwegen im Jahr 2018, weil ich die Natur liebe und die Landschaften mich erstaunt haben.

Ich kann es kaum erwarten, euch erreichen. Ich muss sagen, ich bin ein bisschen besorgt, weil ich weiß nicht, ob ich neue Freunde finden kann oder ob ich andere Leute verstehen kann. Aber ich denke, diese Erfahrung ist einzigartig. Es wird mir helfen, erwachsen werden, selbständiger werden und meine Sprachkenntnisse bessern. Meine persönlichen Ziele sind meine Schüchternheit überwinden und natürlich eine neue Kultur entdecken. Ich hoffe, ich werde wie eine Tochter willkommen und Teil euer Familie fühlen. Vielen Dank, ob ihr mich zu veranstalten und dieses Abenteuer mit mir zu leben wählen.

Bis bald,

Corinna