Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Alessia aus Italien

August 2022 - Juni 2023

16 Jahre alt
Top Hobbies: Nähen und Häkeln, Lesen, ins Fitnessstudio gehen
Vegetarier: Pescetarierin
Allergien: Nein

 

Liebe zukünftiger Gastfamilie,

Ich bin ein 16-jähriges Mädchen aus Norditalien und habe entschlossen ein Jahr in Deutschland zu verbringen.

Ein wichtiger Teil des kulturellen Austauschs sind ihr, meine zukünftige Gastfamilie, mit der ich ein wichtiges Jahr meines Lebens verbringen werde.

In meiner Familie sind wir vier: mein Vater, meine Mutter, meine Schwester und ich. Zusammen mögen wir Krimi- Filme sehen, Spaziergänge in den Bergen machen (auch weil wir in einem kleinen Dorf in den Dolomiten wohnen) , reisen und Museumsbesuchen.

Beide meine Schwester und ich wohnen, nach unserer Entscheidung, während der Woche in einem Schulheim, weil die Schulen, die wir entschlossen haben, zu entfernt von unserem Haus sind (circa 70 km entfernt), und am Wochenende fahren wir nach Hause zurück. Deswegen, bin ich schon relativ unabhängig: Ich fahre problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln, verwalte mein Geld selbstständig und bin durch meine zwei Zimmerkameraden bereits daran gewöhnt, mit Menschen außerhalb meiner Familie zusammenzuleben. So kann ich sagen, dass ich aufgeweckt und ziemlich reif bin.

Ich besuche ein Sozialwissenschaftliches Gymnasium mit einer internationalen Fachrichtung, in der ich viele Fächer auf Englisch und Deutsch lerne. Deshalb bin ich schon gewohnt in anderen Sprachen zu lernen. In der Schule sind meine Lieblingsfächer Italienisch, insbesondere Literatur, da ich lesen mag, und Soziologie, welche ich auf Englisch lerne.

Nach dem Gymnasium möchte ich eine Universität im Ausland besuchen und möchte Soziologie oder Rechtswissenschaft studieren, weil mein Traum ist, Politikerin oder Richterin zu werden, und ich würde gerne für die Europäische Union arbeiten.

In meiner Freizeit mag ich Zeit mit meinen Freundinnen verbringen; Normalerweise gehen wir in dem Park, sehen uns Filme an, und mit meinen Zimmerkameraden, die auch meine beste Freundinnen sind, machen wir viele Videos von dem, was uns im Schulheim passiert. Man kann es als eine Art Videotagebuch bezeichnen.

Ich habe viele und sehr unterschiedliche Hobbys: Ich mag schneidern und häkeln, welche ich mit Youtube gelernt habe, lesen, ins Fitnessstudio gehen und Querflöte spielen. Dieses Jahr werde ich einer Band beitreten!

Zusätzlich zu diesem, arbeite ich einmal pro Woche ehrenamtlich mit autistischen Kindern und gebe Mädchen an meiner Schule Nachhilfe in Englisch.

So, halte ich mich gerne auf und versuche, neue Aktivitäten auszuprobieren, und hoffe, dass ich das auch bei euch tun kann.

Ich habe entschlossen ein Jahr in Deutschland zu verbringen, nicht nur um mein Deutsch zu bessern, sondern auch um neue Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen. Das könnte eine Möglichkeit sein, neue Erfahrungen zu sammeln und noch unabhängiger von meiner zu Familie sein.

Ich glaube, dass ich, auch mit meinen Mängeln, meiner Gastfamilie viel geben kann, damit ein angenehmer kultureller Austausch stattfinden kann.

Danke!

Alessia :)