Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Agata aus Tschechien

August 2021 - Juni 2022

16 Jahre alt
Top Hobbies: Zeit mit Familie und Freunden verbringen, Reisen und Sport
Vegetarier: Nein
Allergie: Pollen, Mohn, Sesam und Katzenhaare

Liebe Familie,

Ich heiße Agáta. Ich komme aus der Tschechischen Republik. Ich wohne in der Nähe der Hauptstadt Prag in KolínKolín hat 30 000 Einwohner. Es ist eine Industriestadt.

Ich lebe mit meiner Familie in einem Einfamilienhaus in der Nähe des Stadtzentrums. Meine Eltern sind sehr nette Leute. Meine Mutter ist Krankenschwester und mein Vater ist Anästhesist. Beide arbeiten in einem örtlichen Krankenhaus. Ich habe eine jüngere Schwester Sofie, sie ist 6 Jahre alt. Sie geht in den Kindergarten. Sie malt und tanzt gern. Als Familie haben wir auch gute Beziehungen zu Großeltern, die wir oft besuchen. Wir verbringen viel Zeit in unserem Wochenendhaus, besonders im Sommer.

Ich bin 16 Jahre alt. Ich besuche ein Gymnasium in Kolín. Meine Schule bereitet Schüler auf zukünftige Universitätsstudien vor. Umfeld in meiner Schule ist freundlich und motivierend, die Lehrer sind nett und helfen gerne. Meine Lieblingsfächer sind Biologie, Chemie und Fremdsprachen. Ich lerne Deutsch und Englisch. Ich denke, ich bin eine fleißige Schülerin.

Ich bin sportlich. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport mit meinen Freunden oder sogar mit meinen Eltern. Ich gehe oft joggen und spiele einmal pro Woche Tennis. Im Sommer fahre ich gerne Fahrrad oder schwimme im Pool. Jeden Winter fahren wir mit unseren Eltern nach Österreich oder in die Schweiz Skifahren.

Ein weiteres Hobby, das wir in der Familie teilen, ist das Reisen. Wir besuchen oft verschiedene Orte in unserem Land oder im Ausland. Nicht nur zur Entspannung, sondern auch um neue Kulturen und Menschen kennenzulernen. Am Wochenende gehen wir in die Natur spazieren oder fahren wir nach Polen, manchmal nach Deutschland. Während der Sommerferien reisen wir normalerweise durch Europa oder Amerika.

Neben dem Sport verbringe ich meine Freizeit gerne mit meinen Freunden. Ich finde immer Zeit für sie. Sie sagen, ich bin freundlich, kommunikativ und immer bereit zu helfen. Ich persönlich denke, dass ich zuverlässig, fleißig, zielstrebig bin, aber wie jeder Teenager manchmal faul.

Neben meinen Haupthobbys nehme ich auch gerne an gesellschaftlichen Veranstaltungen teil. Ich gehe gerne ins Theater, Kino, Museum, aber auch zu Bällen, die normalerweise im Winter stattfinden und in meinem Land sehr beliebt sind. Letztes Jahr habe ich Tanzkurse besucht, das ist hier eine Tradition für junge Leute.

Wenn es um Hausarbeit geht, ist es wie in jeder Familie. Mein Zimmer muss immer aufgeräumt sein. Ich helfe beim Geschirr spülen, Wäsche waschen und putzen. Manchmal helfe ich beim Kochen. Persönlich backe ich gerne verschiedene Kuchen oder Torten. Meine Schule organisiert manchmal Freiwilligenarbeit. Wir organisieren eine Sammlung für ein örtliches Tierheim, reinigen regelmäßig den örtlichen Park und helfen bei der Organisation von Sportveranstaltungen für jüngere Schüler. Letztes Jahr haben wir begonnen, Weihnachtsmärkte zu organisieren, auf denen wir hausgemachte Produkte verkaufen. Der Erlös geht an wohltätige Zwecke. Ich nehme sehr gerne an Wohltätigkeitsläufen teil.

Ich möchte nach Abitur an der Universität studieren. Ich möchte Ärztin oder Zahnärztin werden. Um dies zu erreichen, muss ich fleißig lernen und zielstrebig sein. Ich möchte in Zukunft im Ausland leben. Mein größtes Ziel ist natürlich eine gesunde und glückliche Familie gründen.

Warum sollte ich Teil eines Austauschprogramms sein wollen? Es ist einfach. Ich möchte mein Deutsch verbessern. Ich liebe sehr diese Sprache und halte sie definitiv für wichtig für meineZukunft. Ich möchte auch mehr über die deutsche Kultur erfahren. Obwohl wir Nachbarländer sind, bin ich sicher, dass unsere Bräuche und Traditionen unterschiedlich sind. Ich möchte unabhängiger werden und viele neue Leute kennenlernen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir erlauben, in Ihrem Land zu lernen und Ihre Familie kennenzulernen.

Ich denke, es ist Zeit gekommen auch Ihnen ein paar Fragen zu stellen. Darf ich? Bitte sagen Sie mir, was für Sie in Ihrem Leben am wichtigsten ist. Wie ist Ihre Familie? Was sind Ihre Hobbys? Haben Sie Haustiere? Ich mag Haustiere, aber leider habe ich Allergie auf Katzenhaare. Was sind Sie von Beruf? Wie verbringen Sie gern Ihre Freizeit? Können Sie mir einige Informationen über die Schule mitteilen, die ich besuchen soll und weitere Details zu den Aktivitäten, die die Schule zu bieten hat?

Abschließend möchte ich mich bei Ihnen für die Gelegenheit bedanken, die Sie mir geben. Dies wird für mich eine große Veränderung in meinem Leben bedeuten, die mir viele Vorteile für meine Zukunft bringen wird. Ich hoffe, dass dieses Austauschprogramm auch für Sie etwas Positives beiträgt.

Agáta