!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Stefano aus Argentinien

Januar 2020 - März 2020

Geburtsdatum: 10.07.2003
Heimatstadt: Córdoba
Top Hobbies: Fußball, Sport, Computerspiele
Top Charaktereigenschaften: aktiv, freundlich, offen
Sprachen: Deutsch (11 Jahre)
Geschwister: einen Bruder

Vegetarier: Nein
Raucher: Nein
Allergie: Nein
Haustiere: einen Hund

Hallo,

ich heiße Stefano und bin 14 Jahre alt. Ich bin 1,75m groß, habe braune Haare und braune Augen. Ich wohne in Córdoba. Das ist eine sehr schöne Stadt im Zentrum von Argentinien. Córdoba gefällt mir sehr;  die  Leute  sind  sehr  nett  und  lustig.  Zurzeit  besuche  ich  die Deutsche Schule Córdoba und gehe in die 10. Klasse. Seit 9 Jahren lerne ich dort Deutsch.

Meine Familie ist nicht so groß. Mein Vater heißt Rolando, ist 50 Jahre alt und Arzt (Chirurg) von Beruf. Meine Mutter Alicia ist 49 Jahre alt und Ingenieurin von Beruf.Ich habe einen Bruder. Er heißt Mateo, ist 18 Jahre alt und geht auf die Universität. Zur Familie gehört auch ein Hund.

Meine Hobbys sind Musik und Sport. Außerdem habeich Interesse an Autos.

In meiner Freizeit schlafe ich manchmal, am liebsten höre ich Musik, aber auch spiele ich Computerspiele. Mit meiner Familie verbringe ich viel Zeit. Wir lernen gern neue Orte kennen.

Ich esse alles gern, was es gibt. Ich bin eine Person, die alles isst, was man ihr gibt. Auf der anderen Seite hasse ich Auberginen.

Mein Tagesablauf ist immer gleich. Jeden Tag stehe ich um 7 Uhr auf, gehe von 8 bis 4 Uhr zur Schule. Danach gehe ich nach Hause und wasche mich. Später mache ich meine Hausaufgaben. Zum Schluss gehe ich meistens um 12 Uhr ins Bett. Am Wochenende  stehe  ich nicht so früh auf, weil ich Computerspiele gespielt habe.

Ich bin ein guter Schüler, weil ich gern lerne und auch mir die Schule sehr gefällt. Meine Lieblingsfächer sind Musik und Englisch. Was mir nicht gefällt, ist Mathe und Geographie.

Ich spreche gut Deutsch, aber ich schreibe nicht so gut.

Ich finde es sehr interessant, Deutschland  zu  besuchen,  weil  es andere Kultur ist. Außerdem bin ich der Meinung, dass der Austausch eine gute Übung ist.

Ich würde gerne mehr über Sie, ihre Familie und ihre Stadt bzw. ihr Dorf wissen.

Viele Grüße

Stefano




image/svg+xml