!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

FAQ - So werden Sie Gastfamilie

Hier finden Sie die meist gestellten Fragen zu unserem Gastfamilienprogramm. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an unser Team - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Jetzt als Gastfamilie bewerben

 

Wie lange können wir einen Austauschschüler aufnehmen?

Unsere Austauschschüler verbringen normalerweise 3, 5 oder 10 Monate in Deutschland. Sie können also Austauschschüler für ein paar Wochen oder bis zu 10 Monate aufnehmen.Sie können aber auch für eine kürzere Zeit einen Austauschschüler aufnehmen, zum Beispiel wenn die eigentliche Gastfamilie im Urlaub ist, oder der Schüler seine langfristige Gastfamilie noch nicht bekommen hat. 

Sie können sich auch zunächst einmal entschließen, Welcome Family zu werden, falls Sie prinzipiell daran interessiert sind, einen Schüler bei sich aufzunehmen, aber das Ganze erst einmal ausprobieren wollen. Ihr Zuhause - ihre Entscheidung! 

Können wir uns aussuchen, welchen Schüler wir aufnehmen wollen?

Ja, wen sie bei sich Zuhause aufnehmen wollen, ist komplett ihre Entscheidung.

Unsere Gastschüler

Kann ich dem Austauschschüler genug bieten?

Viele zukünftige Gastfamilien sind besorgt, dass sie den Austauschschülern nicht genug bieten können, dass ihr Haus nicht groß genug ist, oder sie in der Freizeit nicht genug unternehmen können. Aber Sie müssen sich keine Sorgen machen! Sie können sicher sein, dass Sie ihrem Gastkind ein einzigartiges und liebevolles Zuhause bieten können, auch wenn Sie kein eigenes Haus besitzen. 

Es sind oft die kleinen Dinge, die den größten Einfluss auf die positiven Erfahrungen der Schüler haben - zum Beispiel, wenn sie gemeinsam Weihnachtsplätzchen backen, Silvester zusammen feiern oder Sonntagsabends Brettspiele spielen.

Austauschschüler freuen sich am meisten auf eine liebevolle Gastfamilie, die sich darauf freut, sie kennenzulernen und ihnen ihre Version des Lebens in Deutschland zu zeigen. Solange Sie dazu bereit sind, bieten Sie mehr als genug!

Müssen wir eigene Kinder haben?

Nein, das ist überhaupt keine Voraussetzung. Wir heißen alle Arten von Familien willkommen! 

Wie sieht der Prozess aus, nachdem ich meine Kurzbewerbung abgeschickt habe?

Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie erstellt, in der Sie weitere Informationen dazu finden, wie der Prozess von Anfang bis Ende aussieht. Es ist wirklich sehr einfach und unkompliziert.

Reichen unsere Lebensbedingungen aus?

Es gibt keine Voraussetzungen dafür, wie genau Sie leben müssen. Der Austauschschüler muss kein eigenes Zimmer bekommen, sondern kann sich dieses mit einem Gastkind gleichen Geschlechts und ungefähr gleichen Alters teilen. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Schüler ein eigenes Bett und etwas Platz für seine persönlichen Gegenstände hat.

Erfahrungen unserer Gastfamilien

Muss der Schüler im Haushalt helfen?

In gewissem Maße ja. Der Gastschüler sollte sein Zimmer selbst aufräumen und sich im Haushalt einbringen wie ein normales Familienmitglied - zum Beispiel indem er den Müll rausbringt oder dabei hilft, Spülmaschine ausräumen. Wichtig ist, dass sie die Aufgaben direkt nach Ankunft Ihres Gastkindes besprechen und ihm genau zeigen, wie was erledigt werden muss. So können Sie Missverständnisse vermeiden. 

Sie als Gastfamilie sind für den Lebensmitteleinkauf und das Kochen verantwortlich - ihr Gastkind darf Ihnen aber selbstverständlich dabei helfen oder ab und zu ein traditionelles Gericht kochen, wenn es den Wunsch danach äußert. 

Wie hoch ist der Zeitaufwand wenn man Gastfamilie wird?

Ihr Gastkind besucht tagsüber wie jeder normale deutsche Teenager eine Schule und erlebt hier den Alltag. Es wird nicht erwartet, dass Sie als Gastfamilie den Schüler mit außerschulischen Aktivitäten unterhalten, sondern dass das Kind am Nachmittag seine Hausaufgaben macht. 

Gerade am Anfang des Austauschjahres kann es aber sein, dass Ihr Gastkind besondere Aufmerksamkeit oder Hilfestellungen braucht. Immerhin muss es sich erst noch an die fremde Kultur und das Schulleben gewöhnen. Es wird sich also sehr freuen, wenn Sie ihm die Umgebung zeigen oder gemeinsame Ausflüge machen, um sich besser kennenzulernen.  Nach einiger Zeit wird ihr Gastkind erfahrungsgemäß viel mit seinen neuen Freunden unternehmen oder mit anderen Freizeitaktivitäten beschäftigt sein und nicht mehr so viel Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.


Jetzt als Gastfamilie bewerben

Müssen wir den Schüler finanziell unterstützen?

Als Gastfamilie müssen Sie nur für Wohnkosten wie Miete, Wasser, Strom sowie für Lebensmittel sorgen. Der Austauschschüler bezahlt Hygieneartikel, Kleidung, Freizeitaktivitäten usw. mit seinem eigenen Taschengeld. Es wird von Ihnen nicht erwartet, dass Sie für etwas anderes aufkommen als Unterkunft und Essen daheim. 

Bekommen wir Geld, wenn wir einen Austauschstudenten aufnehmen?

Sie bekommen kein Geld für die Aufnahme eines Gastschülers, da wir möchten, dass unsere Gastfamilien aus reinem Interesse und Freunde an dem Austausch einen Schüler aufnehmen und nicht, weil dies finanzielle Anreize bietet.  

Wenn Sie jedoch einen Austauschschüler bei sich aufgenommen haben und Ihr eigenes Kind ein Auslandsjahr mit uns machen wird, erhalten Sie einen Gastfamilienrabatt auf den Programmpreis. 

Müssen wir uns um einen Schulplatz für den Schüler kümmern?

Nein, bei DFSR kümmern wir uns um alles Organisatorische wie zum Beispiel den Schulplatz, die Beantragung des Visums, die Versicherung usw. Sie müssen sich um nichts kümmern - entspannen Sie sich und freuen Sie sich auf die kommende Zeit!

Erfahrungen unserer Gastfamilien



Was passiert, wenn wir eine Reise geplant haben?

Kein Problem! Entweder schließt sich der Schüler nach Absprache mit seiner Familie auf eigene Kosten an, wenn das in Ordnung für Sie ist, oder wir von DFSR suchen ihm eine alternative Unterkunft für die Zeit Ihres Urlaubs. Alleine daheim bleiben darf der Schüler nicht - bitte teilen Sie uns daher schon während der Bewerbungsphase mit, falls Sie eine Reise geplant haben, damit wir rechtzeitig nach einer Übergangsfamilie suchen können.

Können wir mehr als einen Austauschschüler aufnehmen?

Ja, Sie können bis zu zwei Austauschschüler aufnehmen, aber diese dürfen nicht die gleiche Nationalität oder die gleiche Muttersprache haben.
Die Unterbringung mehrerer Schüler ist oft eine großartige Erfahrung für alle. Sie und ihre Familie bekommen gleich zwei neue Familienmitglieder und können somit noch mehr über verschiedene Kulturen erfahren, während sich die Austauschschüler auf eine Gastschwester oder einen Gastbruder freuen dürfen. 

Können wir mehrmals Gastfamilie werden?

Ja, viele unserer Gastfamilien haben schon mehrmals Schüler aufgenommen. Gastfamilie zu werden ist eine schöne Erfahrung, bei der oft lebenslange Freundschaften entstehen. Das Haus fühlt sich leer an, wenn die Austauschschüler wieder ins Heimatland zurückkehren und viele unserer Gastfamilien möchten dann direkt einen anderen Austauschschüler aufnehmen. 

Unsere Gastschüler

Jetzt als Gastfamilie bewerben