Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Arthur aus der Schweiz

Ein Schuljahr ab August 2021

Arthur wird während seines Schüleraustausches für ein Schuljahr das John-Lennon-Gymnasium besuchen.

 

Ich heisse Arthur und ich bin am 17. November 2004 in Genf geboren. Ich bin also 16 Jahre alt. Ich habe eine grosse Schwester, die Juliette heisst und 18 Jahre alt ist. Sie geht aufs selbe Gymnasium wie ich und wird ihr Abitur im Juni machen. Meine Mutter heisst Florence, sie ist 52 Jahre alt und unterrichtet an der höhere Schule für Kunst und Design in Genf. Mein Vater heisst Guillaume, er ist 53 Jahre alt und er ist Kunstlehrer und Künstler. Wir wohnen in Genf. Wir haben eine Katze, die Mistigris heisst. Ich mag Katzen sehr!

Ich habe meine ganze Schulzeit in Genf gemacht. In der Schule lerne ich Deutsch, Englisch und Italienisch und ich möchte gern besser Deutsch lernen, weil wir in der Schweiz Deutsch sprechen. Ich mag es, neue Sprachen zu lernen, Leute zu treffen und mit ihnen zu diskutieren.

Ich gehe gern mit meinen Freunden aus, gehe ins Kino, in die Parks und auf den Flohmarkt. Im Sommer gehen wir oft an den See und wir schwimmen; unsere Wohnung ist 5 Minuten von dem See entfernt. Wir machen Picknicks und spielen Volleyball oder Karten, sprechen und lachen und haben auch Partys.Ich mag tanzen und Musik hören (verschiedene Musikstile: soul, jazz, latino, vintage, usw).

Ich mache gern Theater (während 2 Jahre habe ich Kurse genommen). Als ich jünger war, habe ich ein bisschen Klavier und Percussion gespielt. Jetzt würde ich gern versuchen, Saxophon zu spielen. Ich mag auch Kunst (z.B. zeitgenössische Kunst und Kunstgeschichte). Ich interessiere mich auch für Fragen des Klimawandels, Weltpolitik, Nachrichten. Ich koche auch gern und mag neue Gerichte probieren.

In Genf gehe ich zu Fuss, oder mit der Strassenbahn und ich fahre auch mit meinem Fahrrad. In den Ferien gehe ich oft ins Ausland mit meiner Familie (aber letzten Sommer sind wir in die schweizer Alpen gefahren). Vor zwei Jahren sind wir nach Japan geflogen. Wir sind da drei Wochen mit dem Zug gereist und wir hatten viel Spass. Ich wollte dieses Land entdecken, weil ich ein bisschen Japanisch gelernt hatte und ich interessiere mich für die Japanische Kultur. Ich lese gern Mangas und mag Miyasakis Filme. Mit meiner Familie fahren wir oft nach Italien und Frankreich und es gefällt mir sehr. Letzten Sommer bin ich auch mit Freunden für eine Woche nach Sète (Südfrankreich) gefahren und das war toll!

Ich bin noch nie nach Deutschland gefahren und möchte Berlin entdecken und gut Deutsch sprechen lernen. Ich möchte gern in einer Familie leben, mit der ich Austausche und Diskussionen haben kann.

Jetzt bewerben