!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Ein Gastkind aus Thailand

Jay aus Thailand

„Fernost in Hessen - eine wunderbare Erfahrung!" - Nachdem unser Sohn begeistert von seinem einjährigen Schüleraustauschprogramm aus den USA zurückgekehrt ist, hatten wir uns einige Jahre später die Frage gestellt, ob dies nicht auch etwas für unsere Familie wäre. Nach kurzer Recherche im Internet und Rücksprache mit einigen Organisationen hat uns vor allem der professionelle Austausch und das sehr  einfühlsame  Vorgehen der DFSR-Mitarbeiterinnen schließlich ermutigt einen Austauschschüler für ein Jahr bei uns aufzunehmen. Nach Erhalt einiger Bewerbungsunterlagen haben wir uns Anfang des Jahres spontan für Jay, einer 17-jährigen Schülerin aus Bangkok entschieden. Wie wird sie sich in unsere Familie integrieren, sich in dieser völlig anderen Kultur zurecht finden, die deutsche Sprache erlernen, Freunde finden, und wie werden auch wir mit dieser für uns ungewohnten Situation zurecht kommen und unseren Alltag neu gestalten?

Nach nunmehr 10 Wochen ist absolut klar, dass dies eine unserer besten Entscheidungen war. Von einer anderen Kultur zu lernen und unsere eigene nebst Sprache zu vermitteln ist nicht nur spannend, sondern enorm bereichernd. Wir haben mittlerweile Plätze in Deutschland gesehen, die wir zuvor so noch nie kennen gelernt hatten und uns werden interessante Fragen gestellt, an welche wir bisher nicht einmal gedacht hatten. Sich auf Neues einzulassen und Unbekanntes auszuprobieren, ist dabei besonders wichtig: Jay's erste Bratwurst und ihre frostigen Erfahrungen im Schnee waren mit Sicherheit eine genauso interessante Begegnung wie für uns die neuen Gewürze und Zubereitungen der sehr schmackhaften und überaus gesunden thailändischen Küche.

Die Zeit vergeht wie im Fluge, und der erste Advent steht bereits vor der Tür. Mit Blick auf die bevorstehenden gemeinsamen Weihnachtsfeiertage in der verschneiten Bergwelt Österreichs freuen wir uns jetzt schon auf all die neuen und spannenden Erlebnisse im kommenden Jahr - die es mit Sicherheit geben wird! Wir sind glücklich, dass wir Jay bei uns haben dürfen und hoffen damit, sie bei ihrem weiteren Lebensweg unterstützt zu haben.

Familie Kohler

image/svg+xml