!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Falk in Texas

Thanksgiving in Alabama

Nach einer mehr als 12 stündigen Fahrt sind wir dann auch endlich spät abends in Alabama bei Julias Verwandten angekommen. Wir wurden sehr herzlich empfangen.
Aunt Carol arbeitet bei Airbus an einem NASA Projekt und programmiert die Software für die ISS. Sie hatte allerhand NASA Souvenirs für uns: Poster, Dosenkühler, Aufkleber, Astronautennahrung, Shirts und sogar eine Medaille die tatsächlich im Weltraum auf der ISS gewesen ist. Am Mittwoch haben wir uns dann zwei Highschool Basketballspiele von Jacks und Clays Cousine angeschaut. Auf dem Rückweg haben wir mal einen kurzen Stop bei der Saturn 1 gemacht. Danach haben wir uns die Saturn 5, also die Rakete, die Apollo 11 zum Mond geflogen hat, und ein Raumschiff vorgenommen. Das Spaceship ist tatsächlich im All gewesen genauso wie die Saturn V. Daraufhin haben wir uns Hunsville angeschaut, was gerade jetzt im Herbst wunderschön ist, weil es dort viele große Bäume gibt. Aus welchem Grund auch immer gibt es dort auch eine Weihnachtsbaum-Ausstellung, in der Firmen und Vereine Bäume aufstellen und dekorieren.

Danach haben wir von einem anderen Verwandten eine Führung durch seine Tierarztpraxis bekommen.
Später hat er uns dann auch noch seine private Indianersammlung gezeigt. Außerdem konnten wir ein echtes Bürgerkriegs-Schwert und eine echte Kanonenkugel aus dem gleichen Krieg bewundern. Einige Stücke waren mehr als 5000-7000 Jahre alt. Am Ende haben wir dann alle noch unsere eigenen indianischen Pfeilspitzen bekommen, die ca. 2000 Jahre alt sind. Das war wirklich sehr beeindruckend. Jetzt sind wir auch schon wieder auf dem Weg nach Hause.

 

Falk berichtet über sein Auslandsjahr in den USA. Hast du auch Lust auf einen Auslandsaufenthalt in den USA? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren