Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Larissa in den USA

Meine ersten Wochen in Texas

Hey! Mein Name ist Larissa und ich verbringe die nächsten 10 Monate in Dickinson, Texas :)

 

In den nächsten Monaten möchte ich euch hier von meinem aufregenden Leben in Amerika erzählen.

Ich bin mir sicher, dass ich hier noch viele tolle Dinge erleben werde, die ich dann auf diesem Wege mit euch teilen kann.

 

Meine Anreise 

 

Am 16.08.2021 hat mein Abenteuer begonnen. Ich konnte es  gar nicht realisieren, dass das der Tag war, auf den ich so lange gewartet habe. Ich bin ca. 11 Stunden von Frankfurt nach Houston geflogen.

 

Am Flughafen angekommen, habe ich meine Gastmutter sofort erkannt und wir haben uns von der ersten Sekunde an total gut verstanden. Wir sind dann ungefähr 1 Stunde von Houston nach Dickinson gefahren und ich muss sagen die Gegend hier ist total schön. 

Als wir dann in meinem neuen Zuhause angekommen sind, hat mir meine Gastmutter erstmal das ganze Haus und mein Zimmer gezeigt. Ich habe auch 2 Gastgeschwister, die ich allerdings erst ein paar Tage später kennengelernt habe. Abends waren wir noch bei Chilli’s Burger essen und dann bin ich endlich ins Bett gegangen. 

 

Am nächsten Morgen war es total komisch, weil ich erstmal realisieren musste wo ich bin haha. Meine ersten Tage in Texas waren auf jeden Fall sehr aufregend, weil wir viel unternommen haben. Ich war das erste mal bei Target, wir waren bei Wendy’s, haben Cookies gebacken, waren in Coffee Shops und im Shopping Center. 

 

 

Mein erster Schultag 

 

Am 23.08 war mein erster Schultag und ich war soooo aufgeregt. Ich habe hier jeden Tag die gleichen Fächer –  English, Astronomy, Economics, Art, Algebra 2, Digital Design und Tennis. 

 

Der erste Schultag war nicht so gut wie ich ihn mir gewünscht habe, aber auch nicht total schlecht. Alle haben mir gesagt: „Mach dir keine Sorgen, alle werden dich ansprechen“. Aber niemand hat mich angesprochen, weil einfach keiner wusste, dass ich Austauschschülerin bin. Man muss sich einfach überwinden und dann auf die Leute zugehen. 

 

Mittlerweile habe ich auch meine Freunde gefunden und wir machen an den Wochenenden immer total viel. Wir gehen zu Pool Partys, haben Sleepovers und gehen zu Football Games. 

 

 

Mein erstes Football Game 

 

Am 10.09 war ich auf meinem ersten Football Game. Das war wirklich so eine coole Erfahrung und es war noch viel aufregender als ich es mir vorgestellt hatte. Am Abend haben wir uns bei einer Freundin getroffen und haben uns dort zusammen fertig gemacht. Das Thema war nämlich Neon. Wir sind dann zu meiner Schule gefahren und waren bei den anderen Schülern in der „Student section“. Alle haben die Dickinson Gators angefeuert und haben geschrien und sind gesprungen, wenn unser Team einen Punkt gemacht hat.