!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Paula in Spanien

Adiós - Mein erster Abschied

Hallo, Hola an alle… Ich hoffe sehr, dass ihr „una Feliz Navidad“ hattet und auch einen „buen comienzo en el año nuevo“. 

Leider ist mein erster Teil in Spanien schon vorbei, doch ich freue mich nun sehr auf die Weiterreise in die USA :-)

Heute möchte ich ein wenig über meinen letzten Monat in Spanien und meine Abreise erzählen.

 

Ich hatte zwar nicht mehr die Chance, Weihnachten und Silvester in Spanien zu feiern, doch ich konnte vorweihnachtliche Eindrücke in einer der, in meinen Augen, schönsten Städte der Welt verbringen.

Die Vorbereitungen für Weihnachten haben in meiner Gastfamilie am 7.Dezember angefangen. An diesem Abend haben wir alle zusammen den Weihnachtsbaum geschmückt, gesungen und ganz viel gegessen. Es war ein wunderschöner Abend. Der Weihnachtsbaum war aus Plastik, doch wir haben ihn mit verschiedenen, echten Zweigen verschönert. Für diese Zweige waren wir morgen schon um 8 Uhr im Stadtpark von Tomares, um noch ungestört zu sein :-)

 

 

Der Abend war wirklich toll, da wir einfach alle zusammen waren, an diesem Abend haben wir auch die typischen Spanischen Weihnachts-Süßigkeiten probieren dürfen wie Mantechado oder Turron, natürlich darf ich auch meinen Favoriten nicht vergessen, eine Weihnachts-Schokolade… Suchard… LECKER!!!

 

 

Nach diesem Abend ist es etwas weniger weihnachtlicher geworden, denn ich habe in der Schule alle Trimester Abschluss Arbeiten geschrieben. Es war schwer, aber am Ende hat sich der Aufwand gelohnt. Trotz meiner geringen Spanisch Kenntnisse konnte ich mich gut durchschlagen und habe gute Noten bekommen. Spanien hat ein anderes Notensystem also wundert euch bitte nicht was ich für komische Noten bekommen habe. Die Bewertung geht von 1-10, 1 ist dabei die schlechteste und 10 die beste Note. Wenn man eine Note schlechter als 5 hat hat man das Fach nicht bestanden!

Ich hatte in Biología eine 5, in Cultura científica eine 9, in Economía eine 6, in Educación Física eine 9, in Historia eine 6, in Inglés eine8, in Lengua Castellana eine 7, in Lengua normal eine 7 und in Matemáticas académicas eine 4. Also bin ich nur in Mathe durchgefallen, worauf ich sehr stolz bin :-)

 

 

 

Am 22. Dezember haben dann die Ferien angefangen, was für mich schon fast das Ende (24.12) war :-( Ich war die letzten Tage nochmal sehr aktiv, ich war eigentlich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang in Sevilla unterwegs.

 

 

 

Ich war tagsüber in Sevilla und in der Nacht, habe mich mit den anderen Austauschschülern getroffen und mich auch vorerst ein letztes Mal mit meinen spanischen Freunden getroffen. Außerdem war ich mit meiner norwegischen Gastschwester ein letztes Mal im Café meines Gastvaters… und noch in der Kathedrale von Sevilla, was wir bis dahin noch nicht gemacht hatten :-/    

 

 

 

Ich konnte in dieser kurzen Zeit nochmal richtig in die spanische Kultur eintauchen, wir haben zusammen die LOTERÍA NACIONAL DE NAVIDAD gekauft, die „Lotteria de Navidad“ ist ein sehr berühmtes Glücksspiel, an welchem fast alle Sevillaner teilnehmen, um viel Geld zu gewinnen.  Außerdem haben wir eine Freiluft Flamenco Show angeschaut und haben beobachtet wie die Orangen geerntet wurden.

 

 

 

Außerdem wollte ich unbedingt ein Foto mit so einem Luft-Weihnachtsmann machen, ich bin mir nicht sicher ob sie irgendwie typisch Spanisch sind, jedenfalls gab es sie in jedem zweiten Laden.

 

 

Dann kam auch quasi schon der Abschied, leider genau an Heilig Abend. Am Vorabend waren wir noch sehr lange wach, wir haben geredet und ich habe mit einer meiner spanischen Gastschwestern ganz viele Erinnerungsfotos gemacht. Wir waren beide bis 4 Uhr morgens wach, am Morgen haben wir noch Geschenke ausgetauscht. Ich habe mich von allen verabschiedet und wurde zum Flughafen gebracht.

 

 

Der Abschied fiel mir sehr schwer, vor allem von meiner norwegischen Gastschwester, wir sind in diesen 4 Monaten echt zusammengewachsen und daher ist der Abschied, dass weiß ich sicher, nicht für immer!

Es war eine wirklich tolle Zeit in Spanien, ich habe tolle Menschen kennen lernen dürfen und konnte mein Spanisch wirklich sehr verbessern.

Muchas gracias a todas los que hicieron posible esta experiencia para mí! 

 

 

Du möchtest auch ein Auslandsjahr in Spanien machen? Dann vereinbare jetzt einen kostenlosen Beratungstermin mit uns.

 

Beratungstermin vereinbaren