!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Jonas in Qualicum

Snowboarden und Angeln

Hallo, alles klar bei euch? Mir gehts bestens wie immer☺️ Es war so viel los!

Und davon werde ich euch jetzt erstmal berichten:
Wie viele ja bereits wissen, habe ich in Kanada angefangen zu snowboarden! Viele Leute denken ja, dass snowboarden total schwer ist und man sehr leicht hinfällt. Zum Hinfallen kann ich sagen, dass es stimmt! Um ehrlich zu sein ist es mir aber nicht wirklich schwer gefallen mit snowboard anzufangen, was vielleicht daran liegt, dass ich als kleineres Kind viel Waveboard gefahren bin und somit an Boards gewöhnt bin. Deswegen war ich auch im letzten Monat viel im Schnee, um ein wenig besser zu werden! Außerdem habe ich das Glück, dass nur eine Stunde von mir entfernt ein riesiges Winter Resort, nämlich der Mount Washington liegt, den man sehr bequem mit einem Ski-Bus erreichen kann.




Außerdem wird natürlich immer noch sehr viel geskatet! So langsam werde ich echt richtig und Tricks wie Illies oder Pop-Shuvits (Ich hoffe mal, man schreibt das so) sind kein Problem mehr. Da wir gerade übers skaten reden, will ich euch noch jemand neues vorstellen: Malte Schneider aus Hamburg. Er ist für das zweite Halbjahr nach Kanada gekommen und ist ebenfalls ein DFSR-Austauschschüler. Mit ihm bin ich eigentlich immer draußen (wandern, Skateboarden, fotografieren,…)

Sooooo….
es ist soweit ich muss euch von meinem letzten Angel Erlebnis mit Noah und Alex erzählen. Ich hatte mal in einem früheren Eintrag erzählt, dass Noah ziemlich gut im fischen ist und dass ich ab und zu auch mal mit ihm mitgehe. Jetzt will ich euch mal von einer relativ kalten Erfahrung erzählen. Alex, Noah und Ich hatten schon eine Weile geplant mal wieder zusammen fischen zu gehen und hatten uns dafür einen Sonntag ausgesucht, da wir alle an diesem Tag Zeit hatten. Leider stellte sich am Morgen heraus, dass die Wetter Verhältnisse nicht so toll waren (Schneeregen). Trotzdem haben wir uns gesagt, dass es kein Problem wird, haben uns die Angeln geschnappt uns ins Auto gesetzt und zum Fluss gefahren. Die ersten paar Stunden waren zwar relativ kalt, aber gut. Es hat einfach richtig Spaß gemacht mal wieder fischen zu gehen. Leider hatten wir selbst nach drei Stunden nicht einen Fisch gefangen…
Deswegen probierten wir einmal durch den Fluss zu laufen um auf die andere Seite zu kommen, weil wir von dort zu einem anderen Fluss kommen könnten. Die Strömung hatten wir dabei komplett unterschätzt. Natürlich sind Alex und ich direkt ins Wasser gefallen.  Ich glaube, mir war in meinem Leben noch nie so kalt! Aber nach einer halben Stunde war auch das ganz ok. Zum Glück schafften wir es relativ leicht wieder aus dem Wasser zu kommen… Leider fingen wir an diesem Tag keine Fische mehr..😔



Natürlich gibt es noch eine kurze Info wie es zur Zeit in der Schule läuft. Das zweite Halbjahr hat angefangen und ich habe somit auch neue Fächer bekommen. Ich habe Physik 12, BC First Nations 12, Guitar Class und Französisch gewählt. Mit meinen Fächern bin ich sehr zufrieden und habe eigentlich nur extrem gute Lehrer.

Jetzt haben wir erstmal zwei Wochen Springbreak in denen ich wahrscheinlich viel draußen sein werde und auch nochmal snowboarden gehen werde. Außerdem werde ich auch nach Vancouver fahren!


Jonas berichtet über seinen Austausch in Kanada. Hast du auch Lust auf einen Austausch in Kanada? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren