!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Jonas in Qualicum

Wie schnell die Zeit vergeht

Die Hälfte ist rum.. einfach Wahnsinn für mich… Ich beginne erst jetzt zu realisieren dass ich wirklich vor fünf Monaten zu Hause meine Koffer gepackt habe und mich in ein Flugzeug gesetzt habe, dass nach Kanada flog. 5 Monate…., die sich anfühlten wie 3 Wochen…
Also will ich mal kurz ein bisschen erzählen wie mein letztes halbes Jahr war. 
Ich habe in meinem letzten halben Jahr so viel erlebt, es fällt mir ehrlich gesagt schwer einen Anfang zu finden. Ich habe durch mein Volleyball Team von Anfang an sehr gute Freunde gefunden, mit denen ich immer noch sehr viel zu tun habe, obwohl die eigentliche Saison vorbei ist. Ich hatte unglaublich schöne Erlebnisse wie z.B. die Skateboard Messe in Port Alberni und der Halloween Walk. Außerdem hatte ich jeden Tag die Möglichkeit neue Menschen aus der ganzen Welt in der Schule kennenzulernen. So habe ich jetzt Freunde aus Japan, China, Spanien, Italien, Brasilien und natürlich aus Kanada. Ein ganz klares Highlight war natürlich meine Quad Tour mit den Elliotts. Den Ausblick auf den Bergsee und das Quad fahren über den Wolken werde ich niemals vergessen. Der nächste große Ausflug mit den Elliotts folgte schon bald. Es ging nach: Tofino. Ich hab noch nie in meinen Leben einen so schönen Sonnenuntergang gesehen. Dann wurde es auch schon langsam Winter und die Skifahr-Saison wurde mit dem Whistler Trip eröffnet. Kurz nachdem ich wieder daheim war hatte ich auch schon Geburtstag und kurz danach war auch Weihnachten. Mein Weihnachten dieses Jahr war einfach nur genial. Ich habe mich bis dahin so super in der Familie eingelebt, sodass ich selbst an Weihnachten und an Silvester kein Heimweh hatte. …und das waren auch schon 5 Monate…
In all der Zeit hier kann ich mich nicht dran erinnern mal wirklich Heimweh gehabt zu haben.
Ich habe so eine tolle Familie und so tolle Freunde gefunden, die mir ehrlich gesagt garkeine Zeit lassen um Heimweh zu haben. Ich bin so dankbar für jeden einzelnen Tag und für jedes Erlebnis , dass ich hier habe. Deswegen wollte ich mich auch hier in meinem Blog ganz offiziell bei meinen Eltern bedanken, die mir all das ermöglichen. Vielen vielen Dank!
Auch möchte ich mich hier auch noch bei meiner Organisation DFSR bedanken. Ich kann nur sagen, dass ich meine Wahl in keinster Weise bereue. Die Betreuung war bis jetzt sehr gut und sehr persönlich. Vielen Dank dafür ganz besonders an Frau Kaczmarek!
Ich muss somit sagen, dass es für mich nicht besser sein könnte!
Bald kommen auch wieder spannende Einträge von meinen neuen Erlebnissen (schonmal ein Spoiler: z.B. von der World Freestyle Round Up (Skatecontest) oder von einem Vancouver Ausflug). Ich freue mich so sehr auf 2017 und meine restliche Zeit in Kanada!

Vielen Dank an alle Leute die mich und diesen Blog unterstützen

Whistler, Geburtstag, Weihnachten und natürlich: Frohes Neues!

Bevor ich starte wünsche ich allen Leuten ein wunderschönes neues Jahr 2017! 
Viel Gesundheit, Spaß und Glück in diesem neuen Jahr für euch und eure Freunde und Familie!
Sooooo…
dann wollen wir mal anfangen!
Als erstes war ich in Whistler Ski fahren mit allen Austauschschülern. Es war einfach genial! Durch diesen Ausflug hab ich weitere tolle Freunde gefunden und bin dabei auch  relativ gut wieder ins Ski fahren reingekommen. …Ja ich bin einer der wenigen Deutschen, die nicht perfekt Ski fahren ☺️, bin aber trotzdem sehr zufrieden mit mir gewesen! Die Pisten waren klasse, das kleine Städtchen “Whistler” wunderschön geschmückt und ich hatte Riesen Spaß. Insgesamt einfach ein super Ausflug - auch wenn er ein wenig kurz war, da wir nur von Donnerstag bis Freitag blieben.😔

Nachdem wir wieder zu Hause waren, ging es direkt zu einem Football-Ehrungs-Feier-Dings, weil mein Gastbruder Alex Football spielt und mein Gastvater Mike einer der Trainer ist! Das heißt ordentlich anziehen und schön klatschen! Nach der vier stündigen Feier gab es ein großartiges Essen und natürlich ein paar Familien unter dem Weihnachtsbaum. 😍

Außerdem hatte ich natürlich auch Geburtstag! Sweet 16☺️
Ich habe tolle Geschenke von meinen Freunden und meiner Gastfamilie bekommen und hatte einen unglaublich tollen Tag, der mit einem saftigen Steak im Restaurant endete.
Insgesamt ein perfekter Tag!😍

Nachdem ein paar Tage vergangen waren ging es auch direkt wieder in den Schnee❄️😍 Am 22. fuhren wir mit drei Hunden, Snowboard und Ski Equipment, 6 Personen und guter Laune nach Sunshine Valley. (Jaaa es war verdammt eng…)
Nach der 6 stündigen Fahrt, durch den tiefsten Schnee den ich in meinem Leben gesehen habe, waren wir dann da☺️ Es gibt nichts schöneres als abends an einem Feuer zu sitzen eine Schokolade zu trinken und danach ich den Whirlpool zu springen und eine unglaubliche Aussicht auf ein Tal zu genießen. Und bevor jemand fragt: Nein ich mache ein Auslandsjahr und keinen Luxusurlaub! 😍😄 Am zweiten Tag ging es dann zum ersten Mal snowboarden und gleich am Anfang gabs für mich erstmal einen Schock. Es gab keine Lifte. Nur eine Leine an der man sich festhalten konnte und dann von Mike mit einem Snowmobil den Berg hochgezogen wurde. Nach ein paar Versuchen hatte ich aber raus wie das funktioniert und hatte riesig Spaß. Nach der Zeit in der Family cabin muss ich ehrlich sagen, ich werde kein Ski mehr fahren… Snowboarden hat mich absolut überzeugt.😍❄️ Und dann war es soweit: Weihnachten😍 Da man in Kanada morgens die Geschenke öffnet, wachte ich total müde auf und ging in das Wohnzimmer wo schon alle warteten. Nach einen leckeren Frühstück ging es ans Geschenke aufmachen! Meine Gastfamilie schenkte mir ein paar T-shirts und Hemden und ganz traditionell Socken😍 Später am Abend dann bekam ich mein Hauptgeschenk! Ein Skateboarddeck von Kevin Harris❤️ (limitierte Auflage und mit einer Unterschrift von ihm!) Das einzige was ich da noch sagen konnte war: Are you kidding?!❤️❤️ (wollt ihr mich Vera… veräppeln?😍) 
Nach Weihnachten ging es direkt weiter mit snowboarden in Manning, einem kleinen Ski Resort ungefähr 40min von Sunshine Valley entfernt. Ich kann garnicht wirklich beschreiben wir toll die Zeit dort oben war. Ich habe euch ein kleines GoPro Video zusammen geschnitten! Würde mich freuen, wenn ihr auch mal auf meinem YouTube Kanal vorbeischaut!☺️ Christmas 2016 - Sunshine Valley

Am 30. ging es dann wieder nach Hause um die kleine Silvester-Party vorzubereiten.
Auch mein Silvester war genial, da viele meiner Freunde zu der Party kamen! Einfach ein genialer Start ins neue Jahr 2017! Im neuen Jahr war ich natürlich auch schon wieder snowboarden auf Mount Washington. Wir hatten ziemlich windiges Wetter aber hatten trotzdem extrem Spaß und ich fange langsam an, die ersten Sprünge zu landen!☺️Insgesamt einfach total viel Spaß.
Ich hoffe ihr alle hattet einen guten Start ins neue Jahr! 
Bis bald!👍🏼

 

 

 

Jonas berichtet über seinen Austausch in Kanada. Hast du auch Lust auf einen Austausch in Kanada? Wir beraten dich gerne!

 
Beratungstermin vereinbaren