Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Jonas in Qualicum

Hey guys! How's it going?

Haaallllooooooo! Ich sitze gerade am Teich und genieße den Sonnenschein! Achso Ja... ihr wisst ja noch garnicht richtig wo ich eigentlich lebe.. Dann hier mal die ersten Bilder 😉

 

Ich hatte leider im ersten Monat sehr wenig Zeit um an meinem Blog zu arbeiten oder jemanden was mitzuteilen, was ich gerade mache. Selbst Twittern habe ich nicht durchgehalten... ABER gute Neuigkeiten: Ab jetzt um so mehr ☺️(Und falls ich nicht jede Woche etwas neues schreibe: No news are good news! Aber das Warten hat ein Ende! Los gehts!

Also was habe ich alles in meinem ersten Monat hier erlebt? Tolle Menschen, unglaubliche Natur und super Essen! Kurz gesagt: Ich bin glücklich. So langsam hat man sich dann auch bei seiner Gastfamilie eingelebt und seinen Tagesablauf gefunden.

Wie sieht also so ein Tag bei mir aus?
Ich stehe um 7:30 auf und mache mich fertig, sodass ich den Bus um 8 bekomme, der mich zur Schule bringt. (Funfact am Rande: Ich glaube, ich habe den Bus bis jetzt mehr oder weniger immer verpasst, da einer von uns drei Jungs immer zu spät aufgestanden war! 😂 Zum Glück konnte uns meine Gastmutter bis jetzt immer in die Schule fahren.)
Nachdem ich dann (mehr oder weniger pünktlich) in der Schule angekommen bin geht es mit meinem Unterricht los☺️

Über meine Fächer wisst ihr ja von meinem letzten Eintrag Bescheid! Kurzes Update an dieser Stelle: Ich komme in allen Fächern sehr gut klar. Letzte Woche habe ich meine erste Mathearbeit geschrieben und hatte 22 von 27 Punkten. Auch meine Physik war super! (35/38) Sprachlich ist es mittlerweile überhaupt kein Problem mehr und durch mein Volleyball Team, habe ich auch viele Freunde gefunden. Zur Zeit spiele ich sehr viel Volleyball, da wir fast jedes Wochenende an einem Turnier teilnehmen. Ein sehr guter Freund ist dabei Noah geworden! ☺️ (im Bild ganz links)

Auch habe ich sehr gute Freunde durch die Schulband gefunden, in der ich (back to the roots) Saxophon spiele. Julie ist dabei eine sehr sehr gute Freundin geworden. Mit ihr plane ich zur Zeit einen “Roadtrip”, da sie bald ihren Führerschein hat 😍

Nachdem die Schule dann um 3:05 fertig ist, fahre ich entweder mit dem Bus nach Hause oder warte mit Julie bis ich Volleyballtraining habe. Mein Training beginnt Dienstags direkt nach der Schule und am Donnerstag habe ich von 5 bis 7 Training. … und das wäre dann auch der Grund, warum ich bis jetzt nicht so viel Zeit hatte Einträge zu schreiben. Ich bin sozusagen kaum daheim, da ich entweder mit Freunden oder Volleyball unterwegs bin. 😊

Ich hoffe allen Leuten daheim geht es gut und ihr habt auch eine tolle Zeit.
Bis bald!

 

Jonas berichtet über seinen Austausch in Kanada. Hast du auch Lust auf einen Austausch in Kanada? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren