!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Hendrik in Nova Scotia

Das wahrscheinlich letzte Wochenende mit Schnee

Wir waren ein letztes Mal noch beim Eislaufen, denn troz des Daches, was unsere Eishalle hier hat, wird das Eis im Sommer abgetaut. Wir wollen uns jetzt Rollerblades kaufen, so dass wir auch im Sommer skaten können.

Am Anfang dieses Monats hatte mein Gastbruder Geburtstag. Wir haben einen Kuchen gebacken und ihn am nächsten Tag überreicht. Später sind wir dann noch Schlitten fahren gegangen, da dies wahrscheinlich das letzte Wochenende mit Schnee war. Am Abend hat meine Familie noch Essen vom Chinesen besorgt. Wir sind zwei Mal zu einer verlassenen Eisenbahnbrücke gefahren. Diese geht über einen Einschnitt vom Meer und man hat einen tollen Ausblick von dort. Wir haben ein paar Fotos gemacht und haben die Abende genossen.


Am nächsten Wochenende haben wir zusammen einen Film bei meinem Freund Nico geschaut und sind am nächsten Morgen zu “Britney’s Breakfast” zum Frühstücken gegangen. War sehr lecker. Ein paar Freunde und ich waren am Mittwoch Kanufahren. Uns ist ein Ruder gebrochen, weshalb es ein bisschen schwierig war zurück zu kommen. Es hat aber trozdem echt Spaß gemacht. Den Strand haben wir dann am nächsten Tag besucht. Wir waren an der Stelle wo meine Familie ihren Wohnwagen hatte und wo ich meine ersten Tage in Kanada verbracht habe. Diesen Sommer werden wir nicht mehr dort campen, da die Preise ziemlich hoch wurden und wir uns das nicht mehr leisten können.



An Ostern hat sich meine Familie mit einer anderen Gastfamilie getroffen und wir hatten ein großes Festessen mit Truthahn. Danach haben wir noch Frisbee gespielt.
Wir haben Frühjahresputz in unserem Keller gemacht und haben uns gedacht, dass wir noch bisschen mehr brauchen. Also haben wir kurzerhand alles in einen Partykeller verwandelt. Ich und mein Gastbruder sind da nun voll oft zum chillen.

Ich war wieder beim Badminton, denn die Saison mit Turnieren ist vorüber und es wird ein Training nur zum Spaß angeboten.Wir haben uns jetzt alle Longboards zugelegt, da man einfach viel schneller vorankommt. Ich bevorzuge zwar Fahrräder, aber wir konnten keine billigen finden.

Diesen Freitag hatten wir keine Schule, da Elternsprechtag war. Wir haben ein mexikanisches Frühstück mit Guacamole und “Huevos a la Mexicana” (Mexikanisches Rührei) zubereitet. Es hat echt super geschmeckt. Am Abend sind wir noch zu der “Fun-Night” von der Jugendgruppe gegangen. Wir haben verschiedene Spiele gespielt. Die Austauschschülerin aus Ecuador hatte 18. Geburtstag und ihre Gastfamillie hat eine Überraschungsparty vorbereitet. Sie hat sich mega gefreut. Seit ich immer mit den lateinamerikanischen Austauschschülern abhänge, habe ich inzwischen schon gelernt Reggateon zu tanzen, was wir auf dieser Party auch gemacht haben.

 

 

Hendrik berichtet über seinen Austausch in Kanada. Hast du auch Lust auf einen Austausch in Kanada? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren