!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Lucia in Irland

Ich wurde sehr herzlich hier aufgenommen

Meine Reise begann am Sonntag, dem 27. August 2017 am Berliner Flughafen, wo ich mich von meiner Familie verabschiedete und nach Irland flog. Ich bin das 3. Mal in meinem Leben geflogen und war sehr aufgeregt, denn ich konnte mich an die letzen Male nur sehr schwach erinnern. Allerdings stellte der Flug wenige Probleme da. Die Leute am Flughafen waren hilfsbereit und ich bin sicher im Flugzeug gelandet.

In Dublin angekommen wurde ich mit anderen Austauschschülern nach Monaghan gefahren, einer kleinen Stadt im Norden. Meine Gastmutter Ann hat mich von der Busstation abgeholt und 15 Minuten später sind wir bei meinem neuen Zuhause angekommen. Wir haben die ganze Fahrt über geredet, weil wir bis dahin fast nichts voneinander wussten (Ich habe zwei Tage vor meiner Abreise eine neue Familie bekommen), aber sie haben mich sehr herzlich aufgenommen und ich glaube, ich habe mit ihnen echt Glück gehabt. Wir wohnen in einem Haus ziemlich auf dem Land, jeder hat ein eigenes Zimmer und wir haben einen großen Garten. In unserem Haus wohnen insgesamt Fünf Leute: Meine Gasteltern Ann und Karl, meine Gastschwestern Taylor (16), Cassie (gerade 3 geworden) und Ich, Lucia, 16 Jahre alt.

 Die ersten Tage über habe ich wenig gemacht, meine Schule sollte erst am Freitag beginnen und so hatte ich ein paar Tage Zeit mich einzuleben, meine Schuluniform zu besorgen (die sind irlandweit Pflicht) und mit meiner Familie einen kleinen Ausflug in einen Park zu machen. Meine Organisation plant manchmal am Wochenende Ausflüge. So waren wir Beispielsweise vor zwei Wochen in Nordirland und haben „The Giant´s Causeway“ besucht. Einer schöner Ort, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist!

Irland im Allgemeinen ist wunderschön. Alles ist grün, die Leute sind sehr freundlich. Und zwischen den Wolken scheint doch ab und zu mal die Sonne durch.

Nach bereits 5 Wochen in Irland ist die Sprache kein großes Problem mehr. Manchmal ist es schwer, die Leute zu verstehen, weil sie so undeutlich oder schnell reden, aber zur Not fragt man einfach nach. Bis jetzt ist die Zeit hier sehr schön und ich freue mich auf die Zeit, die noch bevorsteht.

Lucia berichtet über ihre Erlebnisse in Irland. Möchtest du auch gerne einen Auslandsaufenthalt auf der Grünen Insel verbringen? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren