!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Grete in Victoria

Das australische Schulleben

Hallo Leute,

ich bin Grete und mein 2. Monat in Australien, Victoria, ist bald vorbei. Mit diesem Blog möchte ich über meine Schule in Yarrawonga berichten.

Das Schulsystem in Australien ist total anders als das bei mir zu Hause in Deutschland (Rathenow). Dort besuche ich das Friedrich – Ludwig – Jahngymnasium gemeinsam mit ca. 560 Schülern, die von 40 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Schule beginnt um 7.35Uhr und endet in der Regel um 14.10Uhr , manchmal aber auch erst 15.50Uhr.
Hier in Victoria ist Schulbeginn um 9 Uhr und endet jeden Tag um 15.15 Uhr.

Im Gegensatz zu Rathenow habe ich hier eine Schuluniform, was ich persönlich großartig finde. Man spart nicht nur Zeit am Morgen, sondern alle Leute sehen gleich aus.
So war ich auch gleich vom ersten Schultag an, kein „Fremdkörper“ in meiner neuen Klasse, sondern gehörte von Anfang an mit dazu.



Die Schuluniform besteht aus einem Jumper (Hoodie), einem Polo-Shirt und einer selbstausgewählten Hose. Für den Sommer gibt’s dann noch einen Hut als Sonnenschutz.


 
Mein erster Schultag an meiner neuen Schule in Australien war perfekt. Alle Leute waren sehr aufgeschlossen und haben mich sofort angesprochen und in ihren Freundeskreis aufgenommen. Die Schüler kamen auf mich zu und haben direkt Gespräche mit mir angefangen. Auch die Lehrer sind sehr freundlich und stehen sehr eng in Kontakt mit den Schülern. Dies verleiht den Schulalltag ein angenehmes Umfeld.


Ich habe Deutschland im Sommer verlassen und bin somit in Yarrawonga im 3. Term in der 10. Klasse angekommen. Nach diesem Term folgt der 4. und dann geht’s nach den Sommerferien  für zwei Terme in die 11. Klasse. Wenn ich wieder in Deutschland bin werde ich die 11. Klasse gheen.

Meine Fächerauswahl hatte ich einen Monat vor meinem Abflug per Email mit meiner Gastmutter Kim geklärt. Da alle 3Kinder der Familie – Molly, Matilda und James-  in diese Schule gehen, kannte sie sich  bestens aus.
Ich belege nun die Pflichtfächer Mathe, Englisch und Science. Selbst ausgewählt habe ich PE (Physical Education), Sport & Health, History und Home Eco.
Home Eco ist eines meiner Lieblingsfächer geworden. Wir kochen jede Woche neue Gerichte und probieren verschiedene Dinge aus.



Richtig gut gefällt mir auch der Sportunterricht, weil er total cool und vielfältig ist. Wir spielen AFL (Aussie Football Rules/ Footy), Netball, Soccer, Basketball, Touch Rugby, Volleyball und gehen zum Lake Mulwala, der nur einen Kilometer entfernt ist, wakeboarden.
 

Das waren soweit meine ersten Schulerfahrungen in Australien. Das nächste Mal werde ich über meine Freizeitaktivitäten berichten.

Grete berichtet über ihr Auslandsjahr in Victoria. Hast du auch Lust auf einen Auslandsaufenthalt in Australien? Wir beraten dich gerne!

Beratungstermin vereinbaren