!DOCTYPE html>

Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Tabea in Queensland

Camping in Byron Bay

Letztes Wochenende war ich mit meiner Gastfamilie in Byron Bay campen. Unser Campingplatz hatte meiner Meinung nach die perfekte Lage, da er zwischen der Stadt und dem Strand lag. Obwohl der Winter hier mit 20-25 Grad tagsüber sehr warm ist, kühlt es in den Nächten ganz schön ab, was die Nächte im Zelt ein bisschen hart gemacht hat. Dennoch waren die Tage wunderschön. Am ersten Abend haben wir die Innenstadt erkundet, was wirklich unglaublich war. Die Stadt hat so eine Leichtigkeit an sich und jede Person, jeder Laden, jede Straße harmoniert miteinander. Es gibt außerdem so viel Kunst auf den Straßen zu sehen und an jeder Hauswand ist ein anderes Gemälde, in jeder Straße andere Musik. Den 2. Tag haben wir dann am Strand verbracht, um die Atmosphäre dort einfach zu genießen. Wir waren den ganzen Tag am Strand surfen und haben einfach die Sonne genossen. Am Abend waren wir in der Stadt italienisch essen, wobei mir wirklich mein Herz aufgegangen ist als ich endlich wieder eine "europäische" Pizza gegessen habe. (Man muss dazu sagen, Australier belegen ihre Pizza mit jedem erdenklichen Essen). Sonntags sind wir um 5 Uhr morgens aufgestanden, um den Sonnenuntergang am Lighthouse zu sehen, was wirklich einer der schönsten Momente in meinem Leben war. Ich kann jedem nur empfehlen Byron Bay zu besuchen, es lohnt sich wirklich!




Tabea berichtet über ihre Erfahrungen in Queensland, Australien. Hast du auch Lust auf einen Austausch in Queensland? Bei DFSR kannst du im Select Programm deinen Wunschort auswählen.

 

Jetzt bewerben