Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Unsere Gastschüler

Hinweis! Aufgrund der aktuellen Situation an den Ausländerbehörden möchten wir Ihr Augenmerk besonders auf die Bewerbungen der Schüler aus Kolumbien und Taiwan lenken. Diese müssen ihr Visum im Heimatland vor der Abreise nach Deutschland beantragen, was einige Zeit in Anspruch nimmt. Daher suchen wir für die Schüler aus diesen Ländern ganz besonders dringend nach Gastfamilien.

DFSR empfängt seit über 30 Jahren Gastschüler aus der ganzen Welt, die für zwei bis zehn Monate nach Deutschland kommen und hier auf die Schule gehen. Vor Beginn des Programms absolvieren die Gastschüler in der Regel einen 2-wöchigen Sprach- und Orientierungskurs in Mannheim. Der Kurs wurde speziell auf die Gastschüler zugeschnitten, um Grundkenntnisse in der deutschen Sprache zu erlangen, die bisherigen Kenntnisse auszubauen und gleichzeitig etwas über das deutsche Familienleben, den Schulalltag und unsere Sitten und Gebräuche zu erfahren. Die Schüler werden während des gesamten Kurses betreut und neben dem Kurs lernen sie Heidelberg, Frankfurt und/oder Mannheim kennen.

Außerdem bieten wir ein Kurzprogramm mit einer Dauer von einer oder zwei Wochen an.

Teilnehmen kann jeder, der an der deutschen Kultur interessiert ist und seine Deutschkenntnisse verbessern möchte. Die Teilnehmer sind zwischen 14 und 19 Jahren alt und haben meist Basiskenntnisse.

Gastfamilien
Unsere Gastfamilien kommen aus ganz Deutschland. Manche Familien wohnen eher ländlich, andere in großen Städten. Was Sie als Gastfamilie Ihrem Austauschschüler zur Verfügung stellen sollten:
  • Ein eigenes Zimmer; wenn das nicht möglich ist, muss zumindest ein Schreibtisch für die Hausaufgaben vorhanden sein. Die Gastschüler erwarten kein eigenes Zimmer.
  • Ihr Gastschüler benutzt Ihr Wasser und Ihren Strom und bekommt von Ihnen die Verpflegung gestellt.
  • Sie müssen kein Unterhaltungsprogramm bieten.
  • Ihr Gastschüler wird wie ein Familienmitglied behandelt und hat die gleichen Pflichten wie Ihre Kinder, z.B. Tisch decken, Spülmaschine ausräumen, Zimmer sauber und ordentlich halten.
Sobald Sie sich für die Aufnahme eines bestimmten Schülers entschieden haben, erhalten Sie von DFSR die komplette Bewerbung des Schülers zusammen mit einigen Papieren, die der Schüler für die Visumsbeantragung benötigt. Ebenfalls kontaktieren wir die von Ihnen angegebene Schule und organisieren den Schulbesuch.

Betreuung
Während des kompletten Aufenthalts werden Sie und Ihr Gastschüler von einem freien Mitarbeiter betreut. Dieser besucht Sie vor Ankunft des Gastschülers und steht während des Aufenthalts bei Fragen Ihrerseits oder auch von Seiten des Gastschülers zur Verfügung. Der Aufenthalt Ihres Gastschülers wird in Form von Berichten festgehalten, die auch der Betreuer anfertigt. Unsere Betreuer waren i.d.R. selbst Austauschschüler, d.h. sie kennen die Situation in der sich Ihr Gastschüler befindet und können sowohl Ihnen wie auch dem Gastschüler mit Ratschlägen zur Seite stehen.

Programmbeginn
Die meisten Gastschüler kommen im August nach Deutschland. Der zweite große Anreisetermin ist nach Halbjahresende im Januar. Die Gastschüler im August und Januar kommen für fünf bzw. zehn Monate nach Deutschland. Eine kleine Ausnahme stellen die Australier dar, die im November und manchmal auch im Januar für nur zwei oder drei Monate nach Deutschland kommen.
 
Vorbereitung
Bevor es in die Gastfamilie und die Gastschule geht, durchlaufen fast alle Gastschüler ein Vorbereitungstreffen. In diesem Treffen geht es darum, den Schülern noch einmal klar zu machen, was erwartet wird in Hinblick auf Schule und das Zusammenleben in der Gastfamilie, aber es wird auch noch ein wenig Deutsch geübt. Außerdem erklärt DFSR den Schülern was zu tun ist, um die nötige Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen. Hierfür benötigen die Gastschüler meist die Hilfe ihrer Gastfamilie.

Bewerbung
Hier können Sie direkt unseren Gastfamilien-Fragebogen ausfüllen, natürlich völlig unverbindlich! 

Für nähere Informationen zu unserem Gastfamilien-Programm wenden Sie sich bitte an Janina Becker oder Nora Klaus.

Janina Becker                    Nora Klaus
Tel: 0621-820565-13           Tel: 0621-820565-11
j.becker@dfsr.de                  n.klaus@dfsr.de

Möchtest du mehr wissen?

Wir melden uns gerne bei dir!
*
*