Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Image can't be displayed.

Gastfamilie werden

Tipps rund um das Thema Gastfamilie werden

Kann meine Familie Gastfamilie werden?
Jeder, der Interesse an einem ausländischen Gast hat, kann Gastfamilie werden. Ganz egal, ob alleinerziehend, mit Kindern oder ohne. Wenn Sie bereit sind den Gastschüler wie ein Familienmitglied zu behandeln, steht der Aufnahme eines Gastschülers nichts im Wege!

Muss ein eigenes Zimmer für den Schüler vorhanden sein?
Ist kein eigenes Zimmer für den Gastschüler verfügbar, muss ein Platz für ein wenig Privatsphäre und zum Erledigen der Hausaufgaben vorhanden sein, ansonsten kann das Zimmer mit Gastgeschwistern geteilt werden.

Haben wir Einfluss bei der Auswahl des Gastschülers?
JA! Auf unserem Familienfragebogen haben Sie die Möglichkeit uns Ihre Vorstellungen zu einem Gastschüler mitzuteilen und nähere Angaben zu machen. Sie erhalten von uns dann eine entsprechende Auswahl an Bewerbungen und können sich selbst für einen der Schüler entscheiden.

Auf welche Schule wird der Gastschüler gehen?
In der Regel auf die Schule, die Ihre Kinder besuchen. Sollte das nicht möglich sein, werden wir Sie nach einer guten Alternative in der Umgebung fragen. Die Deutschkenntnisse der Schüler sind oft noch nicht ausreichend, um in der Schule auf Anhieb mitzukommen. Deshalb besuchen viele Schüler noch einen zusätzlichen Deutschkurs. Zudem nehmen alle Schüler vor Programmbeginn an einem 2-wöchigen DFSR-Sprachkurs teil. Neben dem Sprachunterricht werden dabei auch grundlegende Dinge zu ihrem Aufenthalt in Deutschland besprochen, wie zum Beispiel kulturelle Unterschiede, Verhaltensregeln, usw.

Werden wir als Gastfamilie bezahlt?
Nein, da es uns wichtig ist, dass der Gastschüler das erste Interesse ist und nicht das Geld.

Welche Kosten kommen auf uns zu?
Nur die Kosten, die durch ein weiteres Familienmitglied im Haushalt anfallen. Darüber hinaus bekommen alle Schüler ein monatliches Taschengeld von ihren leiblichen Eltern mit dem eigene Auslagen beglichen werden, wie z.B. Ausflüge, Eintrittskarten, etc. Wenn Sie in der Zeit, in der ein Gastschüler bei Ihnen wohnt, in den Urlaub fahren, fragt Ihr Gastschüler seine leiblichen Eltern, ob diese die Reisekosten übernehmen können, so dass Sie gemeinsam als Familie in den Urlaub fahren können.

Müssen wir uns um eine Versicherung kümmern?
Nein, die Schüler werden alle in ihrem Heimatland oder über DFSR kranken-, haftpflicht- und unfallversichert.

Was müssen wir sonst noch machen?
Die Gastschüler, die ohne einen EU-Pass nach Deutschland kommen, müssen unbedingt in den ersten Wochen ihr Visum verlängern. Hierzu erhalten Sie rechtzeitig von DFSR weitere Informationen und Hilfestellungen.

Was machen wir bei Problemen?
Jeder Gastschüler und die entsprechende Gastfamilie bekommen einen Betreuer vor Ort. Dieser besucht Sie vor Ankunft des Gastschülers, um eventuelle Fragen zu klären, wird während des Aufenthalts in regelmäßigen Abständen mit Ihnen und Ihrem Gastschüler in Kontakt stehen und Berichte schreiben, die wir an die Organisation im Heimatland weiterleiten. Für ganz dringende Fälle haben wir eine 24-Stunden-Notfallnummer, die Sie vor Ankunft Ihres Gastschülers erhalten.