Dr. Frank Sprachen & Reisen

Ausland macht schlau!

Studieren in den USA

Colleges und Universitäten in den USA
Die meisten amerikanischen Jugendlichen besuchen nach der High School ein College oder eine Universität, wo sie den 4-jährigen Bachelor-Abschluss absolvieren. Das Besondere an amerikanischen Colleges und Universitäten ist, dass man nicht nur auf dem Campus lernt und Vorlesungen besucht, sondern dass man direkt auf dem Gelände wohnt. Das Campusleben in den USA ist eine einzigartige Erfahrung, von der viele junge Menschen träumen. Durch das Zusammenleben entstehen viele internationale Freundschaften und man kann seine Sprachkenntisse noch stärker verbessern. Neben einem riesigen Fächerangebot bieten die Universitäten zahlreiche "extra-curricular activities" und auch die Ausstattung der Hochschulen lässt keine Wünsche offen. Wir arbeiten mit über 120 Colleges und Universitäten in fast allen Staaten der USA zusammen, die alle einen sehr hohen akademischen Standard und ein umfangreiches Studienangebot haben.

Das Studienangebot
Ein großer Vorteil des Studiums in den USA ist das umfassende Studienangebot. In den ersten beiden Jahren sind die Studienfächer eher breiter angelegt, dadurch erhält man einen umfangreichen Einblick in das Studium und kann sich orientieren, wo man später seine Schwerpunkte setzen will. Man nennt diese ersten zwei Jahre auch "General Studies" oder "Undergraduate Studies". Die "General Studies" erinnern ein bisschen an die Oberstufenjahre des Gymnasiums mit Pflichtkursen in verschiedenen Bereichen. Aber auch Grundkurse im angestrebten Fachbereich werden belegt.

Im dritten und vierten Studienjahr liegt der Fokus dann auf einzelnen Fachrichtungen, die man sich ausgewählt hat. Nach insgesamt vier Jahren schließt man mit dem Bachelor Degree ab. Die meisten amerikanischen Studenten steigen danach direkt ins Berufsleben ein.

Unterkunft und Verpflegung
Während deines Studienjahres wirst auch du zusammen mit amerikanischen und internationalen Studenten direkt auf dem Campus leben. Meistens teilen sich zwei Studenten ein Zimmer und nicht selten entstehen dadurch lebenslange Freundschaften. Auf dem Campusgelände gibt es neben den Unterrichts- und Vorlesungsräumen auch zahlreiche Sport- und Fitnesseinrichtungen, Theater, Shops und natürlich Mensen und Cafeterias, wo dir jeden Tag abwechlungsreiche Gerichte zur Auswahl stehen. Auch besteht bei vielen College Programmen die Möglichkeit in einer Gastfamilie zu leben. Dadurch hat man den Vorteil, die Kultur, vor allem in der jeweiligen Region, noch besser kennenzulernen.

Freizeitaktivitäten
Die Amerikaner sind sehr stolz auf ihre Universitäten und Colleges und haben im Vergleich zu Hochschulen in anderen Ländern einen sehr starken "School Pride". Dieser wird vor allem bei Sportveranstaltungen deutlich, sei es bei den Sportlern selbst oder bei den Zuschauern, die ihrem Team zujubeln. Neben zahlreichen Sportkursen bieten die Hochschulen jedoch auch viele weitere Aktivitäten, wie Theatergruppen, College-Zeitungen oder Kunstkurse.

Ausstattung
Dadurch, dass amerikanische Universitäten und Hochschulen sehr viel finanzielle Unterstützung bekommen, haben sie ein großes Budget für ihre Ausstattung zur Verfügung. Es gibt modernste Computer- und Forschungsräume, Fitnessstudios, Bibliotheken, Wohnhäuser, Mensen und vieles mehr. Ein Campus ist wie eine kleine Stadt, wo sich das gesamte Studentenleben abspielt.

Unterstützung
Alle Universitäten und Colleges bieten individuelle Unterstützung und Beratung. So wird zum Beispiel jedem Studenten ein persönlicher Studienberater zugeteilt, der bei der Auswahl der Fächer und allen weiteren Anliegen zur Seite steht.

Unsere College USA Programme
Willst auch du das amerikanische Studentenleben ausprobieren? Wähle zwischen unserem Stipendienprogramm USA, einem Auslandsjahr in Kalifornien - Study California oder besuche ein Community College.

image/svg+xml